Weilheimer Nächte sind lang

Weilheim - Die wegen Zeitumstellung kürzeste Nacht des Jahres war in Weilheim für viele eine lange Nacht: 16 Lokale lockten mit Livemusik zum ausgiebigen Kneipenbummel durch die Altstadt.

Ein Angebot, das von jung und alt gleichermaßen angenommen wurde – und den flotten Werbespruch der Veranstalter der 3. "Weilheimer KultUHRnacht" nicht als Übertreibung erschienen ließ: „Die Stadt bebt“. Selbst Galerien und Cafés, die sonst nur tagsüber geöffnet haben, machten die lange Nacht mit. Einige Geschäfte öffneten außerdem mit kostenloser „Hausmusik“ jenseits des offiziellen Programms ihre Türen.

Fotostrecke: Weilheimer Kulturnacht

Fotostrecke

Trotz nasskalter Witterung herrschte auch auf den Straßen zwischen den Stationen – die im Programmheft in einem eigenen Stadtplan verzeichnet waren – beste Stimmung. So meldet die Polizei „keine besonderen Vorkommnisse“. Mit Ausnahme jenes immer noch besonderen Vorkommnisses, dass Weilheims Altstadt eine Nacht lang richtig auflebte.

Auch interessant

Kommentare