Wieder unter dem Hammer

Peißenberg - Das Rigi-Center soll wieder einmal versteigert werden. Beim fünften Anlauf müssen nur noch 20 Prozent des Verkehrswerts geboten werden.

Bereits zehn Jahre nach seiner Fertigstellung 1990 kam das Rigi-Center in die Krise. Seither wurde vier Mal versucht, das Einkaufszentrum zu versteigern - ohne Erfolg. Beim nächsten Versteigerungstermin, der für den 2. Juli angesetzt ist, haben Bieter laut Wilfried Wittig, dem Direktor des Weilheimer Amtsgerichts, grundsätzlich die Möglichkeit, das Objekt für ein Fünftel seines Verkehrswerts von 3,6 Millionen Euro zu ersteigern.

Im Januar hat die Starnberger Firma "Comes real" die Vermietung der sechs leerstehenden Flächen im Rigi-Center übernommen. Laut Rolf Meyer von "Comes real" gibt es bereits Interessenten.

Auch interessant

Kommentare