Duell der spannenden Art: Wielenbachs Martin Heinrich (r.) und Hohenpeißenbergs Michael Plörer kämpften fünf Sätze lang verbissen um den Sieg. Am Ende hatte die Nummer eins des TSV Hohenpeißenberg die Nase vorn. foto: gronau

Wielenbach kann Hohenpeißenberg nicht stoppen

Wielenbach - Das Landkreisduell in der 2. Tischtennis-Bezirksliga hatte einen klaren Sieger.

Auch der SV Wielenbach konnte den Siegeszug des TSV Hohenpeißenberg nicht beenden: In der heimischen Schulturnhalle verloren die SVW-Herren dem Tabellenführer mit 2:9. Einzelne Partien waren dabei recht hart umkämpft. So verlor das Wielenbacher Doppel Helmut Klingel/Robert Färber gegen Armin Fürschke/Freddy Haberstock in fünf Sätzen (8:11, 11:7, 11:8, 9:11, 4:11). Auch in den Einzeln wurden zwei Duelle erst im fünften Durchgang entschieden: Färber musste sich Haberstock beugen (5:11, 11:9, 11:9, 6.11, 6:11), Martin Heinrich unterlag Michael Plörer im Duell der Nummer-eins-Spieler (16:18, 8:11, 11:8, 11:7, 9:11). Eine enge Angelegenheit war auch das 1:3 von Uwe Endres gegen Georg Luschmann (13:15, 17:15, 8:11, 3:11). Den einzigen Einzel-Sieg für Wielenbach schaffte Helmut Klingel mit einem glatten 3:0 gegen Haberstock. Wielenbach: Martin Heinrich (0:2), Uwe Endres (0:2), Daniel Bursian (0:1), Oliver Bielefeld (0:1), Helmut Klingel (1:0), Robert Färber (0:1). Hohenpeißenberg: Michael Plörer (2:0), Georg Luschmann (2:0), Martin Rößle (1:0), Holger Kähler (1:0), Armin Fürschke (1:0), Freddy Haberstock (0:1).

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

72-Stunden-Aktion: Jugendliche packen an, wo Hilfe gebraucht wird
„Deutschlands größter Sozialaktion“ findet von Donnerstag bis Sonntag auch im Landkreis statt: Über 350 Aktive der katholischen Jugend helfen in Kindergärten, …
72-Stunden-Aktion: Jugendliche packen an, wo Hilfe gebraucht wird
Aktionsgruppe gegründet: Bürger machen gegen 5G-Netz mobil
Im Landkreis machen Bürger Front gegen die neue Mobilfunk-Technologie 5G. Sie haben eine Aktionsgruppe gegründet. Die Initiative geht jetzt an die Öffentlichkeit.
Aktionsgruppe gegründet: Bürger machen gegen 5G-Netz mobil
Vier Aktionstage rund ums Thema „Garten“
21 Gärten gehören zum Netzwerk „Gartenwinkel-Pfaffenwinkel“, sowohl private als auch Lehrgärten, Parkanlagen und Gärtnereien. Ihr Ziel: Gartenkultur erlebbar machen. 
Vier Aktionstage rund ums Thema „Garten“

Kommentare