Der Kirchturm muss mit auf das Bild: die Musikkapelle Sindelsdorf vor der Kulisse ihres Dorfes. Foto: Mrotzek

"Wir fahren nach Berlin": Sindelsdorfer vertreten Oberbayern

Sindelsdorf - Mächtig stolz sind die Musikanten der Sindelsdorfer Musikkapelle. Sie fahren am Donnerstag nach Berlin, um bei der Grünen Woche zu spielen.

Zwei große Auftritte stehen der Musikkapelle bei der international wichtigsten Landwirtschaftsausstellung bevor, auf der Bühne der Bayernhalle und auf der Deutschland. Begleitet wird sie von den Mädchen der Dürnhauser Saitenmusi und 19 Plattlern und Tänzern des Sindelsdorfer Trachtenvereins Kirchstoana, alles in allem 51 Männer und Frauen.

Die Fahrt nach Berlin ist der erste große "Auslandseinsatz" außerhalb von Bayern, den die Musikanten um Dirigent Josef Berchtold absolvieren, seit sie sich im Jahr 2006 als eigenständige Musikkapelle Sindelsdorf etablierten. Davor spielten viele von ihnen in der früheren Penzberger Glück-Auf-Kapelle, die sich nach 80 Jahren aufgelöst hatte.

Auch interessant

Kommentare