Lorenz Haser

"Wir lassen die Opfer nicht allein"

Landkreis - Lorenz Haser, Kreisvorsitzender vom "Weißen Ring", übt Kritik am staatlichen Opferentschädigungsgesetz (OEG): Viele Geschädigte würden leer ausgehen.

In Deutschland wird am morgigen Sonntag, 22. März, der "Tag der Kriminalitätsopfer" begangen. Im Landkreis Weilheim-Schongau fallen nach Angaben von Lorenz Haser, Kriminalhauptkommissar und Kreisvorsitzender vom "Weißen Ring" 50 bis 60 Menschen im Jahr einem Verbrechen zum Opfer. Die Hälfte davon sind Opfer häuslicher Gewalt. Er beklagt: Das Entschädigungsgesetz ist viel zu wenig bekannt.

Auch interessant

Kommentare