Wieder gibt es Störungen auf der Werdenfelsstrecke zwischen Garmisch und München.

Verspätungen bis zu 25 Minuten

Wieder Störungen bei Werdenfelsbahn

Weilheim - Am Abend brauchten einige Fahrgäste länger für den Heimweg von München nach Weilheim. Auf der Werdenfelsstrecke gab es erneut Probleme, weshalb sich Züge verspäteten.

Wie die Bahn auf ihrer Homepage schrieb, gab es auf der Strecke zwischen München und Garmisch-Partenkirchen ab 18.35 Uhr Probleme. Wegen mehrerer Störungen auf der Strecke kam es zwischen Tutzing und Garmisch-Partenkirchen zu Beeinträchtigungen. Reisende mussten mit Verzögerungen von bis zu 25 Minuten rechnen. Mit einer Behebung der Störungen wird erst am Mittwoch gerechnet. Pendler sollten das einplanen.

kg

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärger vor dem Abflug
Auch im Landkreis leiden Reisebüros unter dem Flugplanchaos bei Eurowings. Das sind ihre Erfahrungen.
Ärger vor dem Abflug

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.