Guter Laune zogen die Pähler Altschützen mit ihren Gästen nach dem Feldgottesdienst zum PGZ. Foto: Gronau

Zwei Jubiläen auf einmal gefeiert

Pähl - Gut 300 Besucher waren zum Feldgottesdienst gekommen, um mit der Altschützengesellschaft die Gründung vor 150 Jahren und die Wiedergründung vor 60 Jahren zu feiern.

Nach dem Gottesdienst zogen die elf Fahnenabordnungen unter den Klängen der mitmarschierenden Musikkapellen in einem prächtigen Festzug bei bestem Festzugwetter - bewölkt, noch nicht so warm wie am Nachmittag und ohne Regen - durch das Dorf zum Pfarr- und Gemeindezentrum am Kirchberg, wo bis in den Abend weltlich heiter gefeiert wurde.

Begonnen hatte die Jubiläumsfeier bereits am Samstag. Nach dem Totengedenken am Kriegerdenkmal ehrte die Altschützengesellschaft im Rahmen des Festabends ihre langjährigen und verdienten Mitglieder.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl 2020: Wer will Landrat werden? Erste Kandidaten stehen fest
Am 15. März 2020 wird bei der Kommunalwahl auch der Kreistag gewählt. Die große Frage: Wer will Landrat werden? Die Amtsinhaberin tritt sicher an. 
Kommunalwahl 2020: Wer will Landrat werden? Erste Kandidaten stehen fest

Kommentare