Zwei Wochen lang wird gefeiert

Peißenberg - Der Verein „Bier und Tradition“ lädt Ende Mai zum ersten Peißenberger Köhlerfest ein. Auf dem Volksfestplatz wird ein Meiler abgebrannt und über das alte Handwerk informiert.

Höhepunkte des Köhlerfests werden das Anzünden des Meilers am Freitag, 29. Mai, und das Löschen am Samstag, 6. Juni, sein. Während des Fests, das knapp zwei Wochen dauert, wird in einem wechselnden Programm über das Köhlerhandwerk und die Verwendung von Holzkohle informiert. Auch für Bewirtung und musikalische Unterhaltung sorgt der Verein, der das Fest alle drei Jahre wiederholen möchte.

Auch interessant

Kommentare