Tanzeinlage der Penzberger Teenie-Garde. foto: baar

"Laßt's net aus": Gardetreffen des OK

Penzberg - Die Gardetreffen des Organisationskomitees (OK) Penzberger Fasching sind gute Tradition. Doch heuer gab es notgedrungen eine Premiere.

Treffen der Erwachsenengarde - Die Bilder

Treffen der Erwachsenengarde - Die Bilder

Die OK-Aktiven mussten nämlich erstmals die Heimat in Richtung Seeshaupt verlassen. Weil die Penzberger Wellenbadhalle andersweitig genutzt wurde, richtete sich das närrische Volk für zwei Gardetreffen bei den Nachbarn häuslich ein. Der Umzug tat der Stimmung aber überhaupt keinen Abbruch - sowohl die Feier der erwachsenen Tanzgruppen als auch die Auftritte der Jugend waren ein großer Erfolg. Allein 26 Anmeldungen gab es für das Treffen der "großen" Garden. Immerhin elf Kinder- und Teeniegarden zeigten, dass es um den Maschkera-Nachwuchs gut bestellt ist.

Treffen der Kinder- und Teeniegarde - Die Bilder

Treffen der Kinder- und Teeniegarde - Die Bilder

Die Gardetreffen der Penzberger Faschingsfans: Lesen Sie es morgen in der Printausgabe.

(ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hochwassergefahr: Dammbalken sperren Straße bei Maxkron - auch Stadtbäche bereiteten Sorgen
Wegen des starken Dauerregens kommt es in Penzberg stellenweise zu Überflutungen. Am Dienstagvormittag wurde die Straße Penzberg-Beuerberg gesperrt. Bei Maxkron wurden …
Hochwassergefahr: Dammbalken sperren Straße bei Maxkron - auch Stadtbäche bereiteten Sorgen
Aerotech in Peißenberg befindet sich in „schwieriger Phase“
Bis 2019 befand sich der Triebwerkszulieferer „Aerotech Peißenberg“ auf strammem Wachstumskurs. Doch der wurde jäh gestoppt – und das nicht nur durch Corona. Laut der …
Aerotech in Peißenberg befindet sich in „schwieriger Phase“
Neues Hotspot-Projekt soll Tourismus, Naturschutz und Wirtschaft unter einen Hut bringen
Naturschutz, Tourismus und Wirtschaft im Landkreis sollen unter einen Hut gebracht werden. Dafür startet der WWF ein neues Hotspot-Projekt für den Pfaffenwinkel – erste …
Neues Hotspot-Projekt soll Tourismus, Naturschutz und Wirtschaft unter einen Hut bringen

Kommentare