Lernen von den Betrügern

Weilheim - 2013 hat der Stadtrat ihr Engagement mit dem „Weilheimer Kulturpreis“ ausgezeichnet. Heuer agieren die Mitglieder der Theatergruppe „Die Almdudler“ als Mafiosi und Betrüger...

Aber keine Sorge, sie tun es natürlich nur auf der Bühne: „Gängster, Gauner, Ganoven - und die Polizei“ heißt die neue Produktion der auf leichtere und doch gute Unterhaltung spezialisierten Laienspielgruppe. Premiere ist am Freitag, 9. Mai, im Weilheimer Stadttheater; insgesamt wird viermal gespielt.

Die Komödie von Andreas Kroll ist angekündigt als „Schulungsabend der besonderen Art“, gegliedert in verschiedene Episoden. Höchst einfühlsam und psychologisch geschult versucht da zum Beipiel ein Polizist, einer Frau das Ableben ihres Ehemannes beizubringen. Der Verzweiflung nahe ist letztlich der Polizist und nicht die Witwe. In einer anderen Episode bringt ein beschauliches Dorfrevier einen strafversetzten Kommissar aus der Stadt vollkommen in Rage.

Sieht so aus, als dürften sich die Zuschauer auf den lustigsten „Schulungsabend“ freuen, den sie je erlebt haben...

Zu sehen ist „Gängster, Gauner, Ganoven - und die Polizei“ am 9., 16. und 17. Mai (jeweils um 20 Uhr) sowie am Sonntag, 18. Mai, um 18 Uhr im Stadttheater Weilheim. Kartenvorverkauf im Medienhaus Weilheim, Münchener Str. 1 (0881/189-67). Die Einnahmen der Aufführungen gehen an soziale Einrichtungen.

Auch interessant

Kommentare