+
Sie haben Freude an der täglichen Arbeit mit Menschen?

Malteser

Machen Sie mit ... weil Ihre Nähe gebraucht wird!

Unsere Gesellschaft braucht engagierte Menschen: Machen Sie eine Ausbildung zur zertifizierten Schwesternhelferin oder zum zertifizierten Pflegediensthelfer.

Die Malteser bieten ab Mitte April wieder einen kombinierten Lehrgang "Ausbildung zur Schwesternhelferin bzw. zum Pflegediensthelfer" (120 Stunden) sowie das "Aufbaumodul Betreuungskraft" (60 Stunden) nach § 53c SGB XI an.

Die Ausbildung eignet sich für

  • Personen mit Interesse an Umgang mit älteren Menschen
  • Personen mit sozialem Engagement
  • Hausfrauen, als Wiedereinstieg in ein neues Berufsfeld
  • für Schulabgänger, als Übergangslösung zur Ausbildung examinierte Fachkräfte für Altenpflege
  • in Pflegeeinrichtungen arbeitende Personen, die in die Betreuung und Beschäftigung demenzkranker Menschen wechseln möchten
  • Arbeitslose bzw. Arbeitssuchende
  • Personen anderer Nationalitäten, mit guten Deutschkenntnissen in Wort und Schrift

Das lernen Sie in der Ausbildung

Neben Grundkenntnissen in Anatomie, Physiologie und Gesundheits- und Krankheitslehre vermitteln die Dozenten des Kurses auch Kenntnisse in der Grundpflege, beispielsweise beim Waschen oder Lagern eines Patienten. Im Aufbaumodul werden dann u.a. erweiterte Kenntnisse im Umgang mit älteren und dementen Patienten gelehrt, aber ebenso, wie solche Menschen sinnvoll aktiviert werden können.

Egal ob für die Pflege eines Angehörigen zu Hause oder als Einstieg für einen Berufsweg im sozialpflegerischen Bereich – diese Ausbildung der Malteser kann in vielen Situationen hilfreich sein.

Die Termine für die Ausbildung

Der Unterricht für den 120+80-stündigen Lehrgang beginnt am 10. April 2018 und findet überwiegend dienstags und donnerstags von 18:00 bis 21:15 Uhr sowie an Samstagen und Sonntagen von 9:00 bis 16:30 Uhr in der Malteser Dienststelle in Weilheim, Oderdinger Str. 3 statt. Das erste Modul "Ausbildung zur Schwesternhelferin/Pflegediensthelfer" endet am 21.06.2018. Das sich anschließende "Aufbaumodul Betreuungskraft" läuft dann im gleichen Rhythmus, wird aber von den genauen Terminen her mit den Teilnehmern zusammen koordiniert (Planung 18.09.2018 bis 16.10.2018).

Das kostet die Ausbildung

Die Lehrgangskosten betragen 830 Euro für den kompletten kombinierten Kurs. Allerdings können die beiden Kurse auch getrennt gebucht werden (520,- EUR für Ausbildung Schwestern-/Pflegediensthelfer und 310,- EUR für Aufbaumodul Betreuungsassistent). Es besteht gegebenenfalls die Möglichkeit der Förderung dieser Kurse durch die Agentur für Arbeit beziehungsweise das Jobcenter.

In Verbindung mit den theoretischen Lehrgangsteilen muss ein insgesamt dreiwöchiges Praktikum (aufteilbar) in einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung geleistet werden, um die erlernten Handgriffe und Fähigkeiten in der Praxis zu festigen.

Weitere Infos zur Ausbildung und Anmeldung

Ausbildung bei den Maltesern: Impressionen

Interesse? Ihre Ansprechpartnerin ist für Sie da

Nähere Informationen sowie Auskünfte über Fördermöglichkeiten und Anmeldung bei Jutta Zuber unter der Telefonnummer (0881) 92584960 oder auf der Homepage www.malteser-weilheim.de.

Malteser Dienststelle Weilheim
Oderdinger Straße 3
82362 Weilheim

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spaßvögel und Wetter: Hohe Auszeichnungen für Penzbergerin und Iffeldorfer
Eine Penzbergerin und ein Iffeldorfer haben hohe Auszeichnungen für ihren ehrenamtlichen Einsatz erhalten: Ingrid Keller bekam sie von Ministerpräsident Markus Söder für …
Spaßvögel und Wetter: Hohe Auszeichnungen für Penzbergerin und Iffeldorfer
Neuer Internetauftritt vom Landkreis noch mit Lücken
Schon Mitte 2017 war die Entscheidung für einen neuen Online-Auftritt des Landkreises getroffen worden. Nun ist die neue Webseite online gegangen. Was die Sichtbarkeit …
Neuer Internetauftritt vom Landkreis noch mit Lücken
Forster Straße: Halbschranke statt Unterführung
Den 27. September 2017 werden die Beteiligten nicht so schnell vergessen. Damals erfasste ein Zug ein Auto am unbeschrankten Bahnübergang an der Forster Straße in …
Forster Straße: Halbschranke statt Unterführung
„Haustierbesitzer“ haben Vorrang: Alleinerziehende Mutter sucht Wohnung - und erlebt herbe Enttäuschung
Ivanna Timpanidu und ihr Sohn (13) müssen aus ihrer Wohnung ausziehen und finden keine neue Bleibe. Auf Bewerbungen erhalten sie nur Absagen – jüngst eine besonders …
„Haustierbesitzer“ haben Vorrang: Alleinerziehende Mutter sucht Wohnung - und erlebt herbe Enttäuschung

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.