Maria Schwab feierte 101. Geburtstag

Weilheim - So ein hoher Geburtstag ist nur Wenigen vergönnt: Maria Schwab feierte gestern ihren 101. Geburtstag und ist damit die zweitälteste Bewohnerin des Weilheimer Bürgerheims.

„Schön“, sagte Maria Schwab, als zweiter Bürgermeister Ingo Remesch ihr einen Blumenstrauß überreichte und ihr einfühlsam zum Geburtstag gratulierte. Auch das Schreiben von Ministerpräsident Horst Seehofer ließ sie sich gern vorlesen. Diakon Ralf Nesslauer brachte als Geschenk einen Schutzengel vorbei.

Geboren wurde die 101-Jährige in der Nähe von Regensburg. In Leipzig lernte die medizinisch-technische Assistentin ihren Mann kennen. Beide arbeiteten in den Leunawerken, dem größten Chemiebetrieb der ehemaligen DDR. Nach der Hochzeit 1936 gab Maria Schwab ihre Arbeit auf. Der politische Druck und die schlechten wirtschaftlichen Aussichten führte die Familie in den Westen nach Castrop-Rauxel.

1969, nach der Pensionierung ihres Mannes, ging es zur Freude der Jubilarin wieder zurück nach Bayern. In Weilheim bauten sie sich ein Haus. Dort war Maria Schwabs Schwager Chefarzt am Krankenhaus. Vor 21 Jahren verstarb ihr Ehemann. Maria Schwab blieben drei Kinder, vier Enkel und sieben Urenkel.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Müllverbrennung in Altenstadt: Ist der Ratsbeschluss ungültig?
Breit aufgestellt präsentiert sich die Aktionsgemeinschaft gegen die „Müllverbrennungsanlage Altenstadt“ nach ihrer Gründungversammlung am Dienstagabend in Peiting. …
Müllverbrennung in Altenstadt: Ist der Ratsbeschluss ungültig?
Tipps und Tricks: Penzberger Seniorenbeirat plant Computer-Treff
Der Penzberger Seniorenbeirat möchten einen regelmäßigen Treff initiieren, bei dem sich Senioren mit Computer, Tablets und Smartphones vertraut machen können. In anderen …
Tipps und Tricks: Penzberger Seniorenbeirat plant Computer-Treff
30 Minuten im Inferno
Es ist ein Projekt auf Bundesebene: In einem Brandübungscontainer können ausgebildete Atemschutzgeräteträger in kleinen Gruppen unter fachkundiger Anweisung Erfahrung …
30 Minuten im Inferno
Gekentert und vollgelaufen: Vier junge Leute kämpfen im Starnberger See um ihr Segelboot
Vier junge Leute kentern mit einem Segelboot im Starnberger See. Sie sind schon 20 Minuten lang im Wasser, als sie die Tutzinger Wasserwacht rettet. Die Einsatzkräfte …
Gekentert und vollgelaufen: Vier junge Leute kämpfen im Starnberger See um ihr Segelboot

Kommentare