Ob Reifen, Felgen, Tieferlegung oder individuelles Tuning: Die Theo Wenng GmbH ist der richtige.

Fachbetrieb vor Ort

Mehr als Reifen und Felgen: Premio Reifen + Autoservice Wenng

Premio Reifen + Autoservice Theo Wenng ist seit über 50 Jahren eine bekannte Größe in der Weilheimer Automobil-Szene. Hier erfahren Sie mehr darüber.

Ab dem 01.07.2017 wird das Unternehmen neben dem Inhaber, Theo Wenng, vom neuen Geschäftsführer Andreas Mauer geführt.

Reifen für alle Fahrzeuge

Theo Wenng leitet seit 1997 das Unternehmen.

Egal, ob Breitreifen auf Alufelge für anspruchsvolles Tuning, spezielle Reifen für Baumaschinen, LKW oder Traktoren, Motorradreifen oder nur ganz normale Ganzjahresreifen für Kleinwagen – bei Wenng ist jeder Kunde an der richtigen Adresse. Nicht nur der Reifenwechsel, sondern auch die Reparatur und Einlagerung spielen eine große Rolle. Die Werkstatt liegt zentral in Weilheim in der Münchner Straße beim Töllern-Kreisel.

Service rund ums Auto

Ist seit 2017 bei "premio" in Weilheim: Kfz-Techniker-Meister Andreas Mauer.

Der Fachbetrieb ist Ihr professioneller Ansprechpartner für Inspektionen für alle Fabrikate sowie alle Autoservice-Leistungen von Abgasanlage, Bremsen und Stoßdämpfern bis hin zu Zahnriemen. Hauptuntersuchungen werden im Haus erledigt. Auch wer auf individuelles Tuning Wert legt oder sein Fahrzeug tieferlegen will, findet hier den richtigen Partner. Für die Zeit des Werkstattaufenthaltes steht ein Ersatzfahrzeug für Sie bereit. Sehr gute Leistung zu vernünftigen Preisen Premio Reifen + Autoservice ist ein professioneller Franchisegeber, der nur mit Werkstätten zusammenarbeitet, die hohe Qualitätsstandards aufweisen. Wir stehen für Sicherheit, Professionalität und ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Kontakt:

Premio Reifen + Autoservice

Theo Wenng GmbH
Münchner Straße 60
82362 Weilheim
Telefon: 0881/2658
Mail: info@premio-weilheim.de
Web: www.premio-weilheim.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Arena für Kongresse: Baut Roche schon 2019?
Rund 1,4 Milliarden Euro hat Roche von 2013 bis 2017 in sein Penzberger Werk investiert. Weitere Pläne liegen schon vor: Eine Veranstaltungshalle soll entstehen. Die …
Arena für Kongresse: Baut Roche schon 2019?
64-Jähriger wollte mit 1,88 Promille flüchten
Nachdem er bei einem Unfall bei Obersöchering mit seinem Auto unter anderem etwa 20 Meter Stacheldraht mitgenommen hatte, wollte ein alkoholisierter 64-Jähriger fliehen. …
64-Jähriger wollte mit 1,88 Promille flüchten
Sonne blendete: Kollision in Penzberg
Weil die tiefstehende Sonne eine Autofahrerin blendete, kam es in Penzberg zu einem Unfall.
Sonne blendete: Kollision in Penzberg
B 2-Ausbau verzögert sich
Der Ausbau der B 2 nördlich von Weilheim verzögert sich. Grund ist der Naturschutz. Dieser verlangt eine Vogel-Kartierung. Baubeginn für die Brücken könnte 2019 sein, ab …
B 2-Ausbau verzögert sich

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.