Von volljährigen Burschen

Mit Alkoholvergiftung in Kinderklinik: Mädchen (12 und 14) abgefüllt

Pähl - Zwei volljährige Burschen haben am Freitagabend in Pähl zwei Mädchen (12 und 14) abgefüllt. Die Ältere kam mit einer Alkoholvergiftung in die Kinderklinik.

Wie die Polizei mitteilt, wurden die Mädchen gegen 22.30 Uhr am Schlosspark von Beamten aufgegriffen. Beide waren offensichtlich randvoll. 

Die Ermittlungen ergaben, dass die beiden aus Weilheim und Penzberg stammenden Mädchen auf einer Geburtstagsfeier in Pähl eingeladen waren. Beim Spazierengehen trafen sie offenbar auf zwei volljährige Burschen aus Pähl und Wielenbach, die nichts mit der Geburtstagsfeier zu tun hatten. Im Haus des Pähl bekamen sie Bier und Schnaps zu trinken.

Die 12-Jährige steckte ihren Vollrausch leichter weg. Sie konnte bei der Familie  übernachten, in deren Haus die Geburtstagsfeier stattfand. Die 14-Jährige hingegen wurde mit einer Alkoholvergiftung in die Kinderklinik im Starnberger Krankenhaus gebracht.

Gegen die jungen Männer (beide über 18 Jahre alt) wird wegen Verstoßes nach dem Jugendschutzgesetz sowie wegen Verdachts einer Körperverletzung wegen des Verabreichens von Alkohol an die minderjährigen Mädchen ermittelt.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Baum stürzt in Iffeldorf auf Auto
Sturmtief „Friederike“ hat im Landkreis bereits für zahlreiche Einsätze gesorgt. Am Eitzenberger Weiher bei Iffeldorf stürzte eine Fichte auf ein stehendes Auto, in dem …
Baum stürzt in Iffeldorf auf Auto
In Schräglage: Kieslaster kippt fast die Böschung hinunter
Auf der Strecke zwischen Iffeldorf und Seeshaupt ist ein Kieslaster von der Fahrbahn abgekommen. Während der Bergungsarbeiten war die Strecke rund eineinhalb Stunden …
In Schräglage: Kieslaster kippt fast die Böschung hinunter
Bürgerversammlung zum Breitbandausbau
Für alle Städte und Gemeinden ist der Breitbandausbau derzeit ein großes Thema, in Wessobrunn beschäftigt dieses Projekt die Bürger aber besonders.
Bürgerversammlung zum Breitbandausbau
Ab und zu bindet er noch die „Weilheimer Hefte“
Beiträge für das „Lech-Isar-Land“, zahlreiche Haus- und Hofgeschichten: Emil Schneiderhan hat sich in den letzten Jahrzehnten einen Namen als Heimat- und …
Ab und zu bindet er noch die „Weilheimer Hefte“

Kommentare