+
Viele gute Vorleser hörten Jury und Teilnehmer beim Vorlesewettbewerb.

Wettbewerb an der Mittelschule in Peissenberg

Beste Vorleser des Landkreises gekürt

Peißenberg - An der Mittelschule in Peißenberg ging der Kreisentscheid im Vorlesewettbewerb über die Bühne. Die Jury hatte es nicht leicht.

Eine schwierige Aufgabe hatte die Jury, bestehend aus Hans Socher (Schulleiter Josef-Zerhoch-Mittelschule), Hanni Franz (Elternsprecherin), Marina Dietrich (Schülersprecherin) und Uschi Einberger (Inhaberin der Buchhandlung „Peissenbuch“) beim Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbs an der Josef-Zerhoch-Mittelschule in Peißenberg: Sie musste unter lauter guten Vorlesern die Sieger wählen.

Beurteilt wurden die Lesetechnik, die Interpretation des Textes und die Textauswahl. In der ersten Runde haben die Kinder aus selbstgewählten Büchern vorgelesen. In der zweiten Runde mussten die Kandidaten noch aus einem ihnen vorgelegten Text vorlesen.

Die Gewinner

1. Platz: Valentin Einberger, Iffeldorf, Gymnasium Penzberg (Rick 1 von Antje Szillat); 2. Platz: Maximilian Ditsch, Weilheim, Staatliche Realschule Weilheim (Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brolket, John Boyne); 3.Platz Patricia Hausner, Bad Heilbrunn, Heinrich-Campendonk-Realschule Penzberg, (Der Tag, an dem ich cool wurde, Juma Kliebenstein); 4. Platz Anna Schlemmer, Peißenberg, Josef-Zerhoch-Mittelschule Peißenberg (Lotta Leben, Alice Pantermüller); 5. Platz Quirin Speer, Schönberg, Welfen-Gymnasium Schongau (Herr der Ringe 2, J.R.R. Tolkien); 6. Platz: Klara Kronauer, Rottenbuch, Staatliche Realschule Schongau (Das Austauschkind, Christine Nöstlinger) und Nicole Heigl, Weilheim, Gymnasium Weilheim (Am Ende des Alphabets, Fleur Beale); 8. Platz: Nora-Maya Jocher, Schwabsoien, Mittelschule Schongau (Brüder Löwenherz, Astrid Lindgren) 9. Platz: Johanna Wörmann, Rottenbuch, Mittelschule Peiting (Das verdrehte Leben der Amelie, India Desjardins); 10. Platz: Sarah Trainer, Wildsteig, Grund- und Mittelschule Steingaden (Conni und die große Eiszeit, Julia Boehme); 11. Platz: Sidra Derbas, Weilheim, Wilhelm-Conrad-Röntgen-Mittelschule Weilheim (Das Schicksal ist ein mieser Verräter, John Green).

Der Sieger nimmt nun am Bezirksentscheid-Oberbayern teil, der von 23. März bis 17. April ausgetragen wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hohenpeißenberg: Zug rammt Auto an Bahnübergang
Ein Regionalzug der BRB hat am Montagabend in Hohenpeißenberg an einem unbeschrankten Bahnübergang ein Auto gerammt. Die Fahrerin wurde verletzt. Es kam zu Ausfällen.
Hohenpeißenberg: Zug rammt Auto an Bahnübergang
Peißenberg: Neue Angebote auf Alter Bergehalde
In Peißenberg ist das Freizeit- und Erholungsgelände auf der Alten Bergehalde offiziell auf den Weg gebracht. Der Marktrat beschloss die Aufstellung eines …
Peißenberg: Neue Angebote auf Alter Bergehalde
Roche und Klinik Penzberg: Gemeinsam im Kampf gegen den Krebs
Die Therapie von Krebspatienten entscheidend verbessern: Das ist das Ziel einer neuen Zusammenarbeit zwischen Roche und dem Klinikum Penzberg. Als eine der ersten …
Roche und Klinik Penzberg: Gemeinsam im Kampf gegen den Krebs
Für dieses Abo lohnt sich auch Schlangestehen
Das Theater-Abo des städtischen Kulturprogramms ist ein Hit: Binnen zwei Tagen wurden bereits 300 Abonnements für heuer verkauft; mit ihnen sind vier Inszenierungen im …
Für dieses Abo lohnt sich auch Schlangestehen

Kommentare