Ein Mülllaster rollte in Weilheim weg und beschädigte andere Fahrzeuge. Symbolfoto: dpa

Müllauto macht sich selbstständig

Weilheim - ine Unachtsamkeit wurde am Dienstag gegen 8.30 Uhr dem Fahrer (45) eines Müllautos zum Verhängnis.

Als das Fahrzeug am Unteren Graben in Weilheim unterwegs war und auf Höhe der Hausnummer 1 zum Leeren der dortigen Tonnen stehenblieb, rollte es, ohne dass der Fahrer es bemerkte, langsam rückwärts. Dabei touchierte es seitlich rechts einen dort abgestellten Transporter und beschädigte diesen dabei erheblich. Des Weiteren prallte das Müllauto noch gegen ein Hinweisschild für das Parkleitsystem. Am Müllauto entstand ein Schaden von rund 500 Euro, an dem Transporter beläuft sich dieser auf etwa 4000 Euro und an dem stromführenden Hinweisschild auf rund 2000 Euro. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bewährte Kräfte und junge Stimmen
Die Konzertreihe „Musik im Pfaffenwinkel“ setzt in diesem Jahr auf Klassiker. Zum Saisonstart gedenkt sie  des verstorbenen Schirmherrn  Roman Herzog.
Bewährte Kräfte und junge Stimmen
Absage für Wohnungen am Trifthof
Der Weilheimer Bauausschuss stimmte  einem großen Gewerbeneubau im Trifthof zu.  Betriebswohnungen lehnte er aber ab.
Absage für Wohnungen am Trifthof
Neue Wand kommt in der Sommerpause
Der Alpenverein Peißenberg investiert rund 69.000 Euro  in seine Kletterhalle. Die Arbeiten  an der Vereinshütte müssen indessen warten. 
Neue Wand kommt in der Sommerpause
Ambitioniert wie eh und je
Der frühere SPD-Kreisvorsitzende Dominic Scales war die letzten Jahre im Nachbarlandkreis aktiv. Jetzt möchte er in den Landtag einziehen.
Ambitioniert wie eh und je

Kommentare