Wie ging das denn?

Mysteriös: Vorderrad nach Unfall 100 Meter entfernt gefunden

Bei einem Unfall unter Alkoholeinfluss hat sich ein Jugendlicher am Freitagabend schwer verletzt. Der Hergang gibt Rätsel auf.

Weilheim - Der Polizeiinspektion Weilheim wurde Freitag gegen 22.45 Uhr ein gestürzter Radfahrer in der Münchener Straße in Weilheim mitgeteilt. Beim Eintreffen der Streifenbesatzungen und des Rettungsdienstes konnte der 17-jährige Weilheimer keine genauen Angaben zum Unfallhergang machen. 

Er kam schwer verletzt ins Unfallkrankenhaus Murnau. Aufgrund des vor Ort festgestellten Alkoholgeruches wurde dem Radfahrer im Krankenhaus Blut zur Feststellung der Alkoholkonzentration abgenommen. 

Nachdem bei der Unfallaufnahme das Vorderrad des Radls fehlte, welches bei einer Absuche in einer Entfernung von ca. 100 Metern vom Sturzort aufgefunden werden konnte, wurde das Fahrrad vorerst zur näheren Klärung des Unfallhergangs sichergestellt. 

Der Sachschaden am Fahrrad wird auf 200 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spielmannszug feiert mit „Spider Murphy Gang“
Nächstes Jahr feiert der Bergknappen-, Spielmanns- und Fanfarenzug aus Peißenberg sein 60-jähriges. Mit dabei ist die „Spider Murphy Gang“. Zudem hat der Verein das …
Spielmannszug feiert mit „Spider Murphy Gang“
6000 Weilheimer wählten schon vorher
Nichts geht mehr, das gilt am Sonntag um 18 Uhr, wenn die Türen der elf Weilheimer Wahllokale schließen. Für die rund 160 Wahlhelfer heißt es dann: zählen, zählen, …
6000 Weilheimer wählten schon vorher
440 PS werben für  Gott
Ein US-Truck mitten am Kirchplatz: Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) Weilheim holte den 440 PS starken und 17 Meter langen Lastwagen namens „Lifeliner“ nach Weilheim
440 PS werben für  Gott
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Weilheim-Schongau
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Landkreis Weilheim-Schongau und seinen Gemeinden? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle …
Live-Ticker: Alle Ereignisse der Region Weilheim-Schongau

Kommentare