Wie ging das denn?

Mysteriös: Vorderrad nach Unfall 100 Meter entfernt gefunden

Bei einem Unfall unter Alkoholeinfluss hat sich ein Jugendlicher am Freitagabend schwer verletzt. Der Hergang gibt Rätsel auf.

Weilheim - Der Polizeiinspektion Weilheim wurde Freitag gegen 22.45 Uhr ein gestürzter Radfahrer in der Münchener Straße in Weilheim mitgeteilt. Beim Eintreffen der Streifenbesatzungen und des Rettungsdienstes konnte der 17-jährige Weilheimer keine genauen Angaben zum Unfallhergang machen. 

Er kam schwer verletzt ins Unfallkrankenhaus Murnau. Aufgrund des vor Ort festgestellten Alkoholgeruches wurde dem Radfahrer im Krankenhaus Blut zur Feststellung der Alkoholkonzentration abgenommen. 

Nachdem bei der Unfallaufnahme das Vorderrad des Radls fehlte, welches bei einer Absuche in einer Entfernung von ca. 100 Metern vom Sturzort aufgefunden werden konnte, wurde das Fahrrad vorerst zur näheren Klärung des Unfallhergangs sichergestellt. 

Der Sachschaden am Fahrrad wird auf 200 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Polizei sucht nach wie vor nach den Tätern, die einen jungen Mann aus dem Raum Schongau am Sonntag vor der Discothek „Neuraum“ niedergestochen haben. Mehr Details …
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Als Kirchenglocken zu Waffen und Munition wurden
Metall war Mangelware im Ersten Weltkrieg.  Damals mussten auch die meisten Glocken  der Kirche Maria Himmelfahrt abgeliefert werden.  
Als Kirchenglocken zu Waffen und Munition wurden
Sparkasse baut 50 Stellen ab
Die „Sparkasse Oberland“ baut 50 Vollzeitstellen ab. Das bestätigte der Vorstandsvorsitzende Josef Koch auf Anfrage. Er trat zugleich vehement Gerüchten entgegen, wonach …
Sparkasse baut 50 Stellen ab
Richard Oehmann mal lässig, mal lustig
Nächster Teil der „Weilheimer Lesepause am Kirchplatz“ .  Diesmal begeisterte Richard Oehmann große und kleine Zuhörer mit Texten und Liedern.
Richard Oehmann mal lässig, mal lustig

Kommentare