Nach Streit mit eigener Fraktion: Bürgermeisterin Vanni tritt aus SPD aus

Peißenberg - Das Tischtuch zwischen Peißenbergs Bürgermeisterin Manuela Vanni und der SPD-Fraktion ist zerschnitten. Die Gemeinderäte werden künftig ohne sie weitermachen. Vanni tritt sogar aus der Partei aus.

Die SPD-Fraktion ist mit „ihrer“ Bürgermeisterin nicht zufrieden. „Wir hatten erwartet, dass für die SPD Peißenberg andere Zeiten nach der Wahl anbrechen“, sagte die Ortsvorsitzende Jutta Geldsetzer. Aber Vanni sei beratungsresistent, bei Vorschlägen komme keine Resonanz. Die Ortsvorsitzende: „Uns hat von Anfang an gefehlt, dass du die Zügel in die Hand nimmst und uns leitest.“ Und der Fraktionsvorsitzende Peter Blome sagte ohne Umschweife: „Angefangen hat’s mit einer mangelhaften Sitzungsführung. Ich bemängele deine Führungskompetenz.“ Sein Stellvertreter Robert Halbritter pflichtete ihm bei. „Was wir hier anführen, dass sind aber nur ein paar Puzzlestücke“, sagte Blome weiter.

Altbürgermeister Matthias Führler zeigte sich entsetzt über die Situation und kündigte an, einen Schlichter aus der Partei holen. Doch damit kommt er zu spät. Nachdem Vanni in der Versammlung erklärte, ihre Mitgliedschaft im Ortsverein ruhen zu lassen, war sie gestern einen Schritt weiter. Sie teilte Geldsetzer den Austritt aus der SPD mit und schickte gleich das Parteibuch mit. Grund: Unüberbrückbare Differenzen machten eine vertrauensvolle Zusammenarbeit vollkommen unmöglich.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sie machen Weilheim bunt, grün und menschlich
In festlichem Rahmen wurden im Rathaus die Ehrenpreise 2018 der Stadt Weilheim verliehen: Die „KunstBändiger“ erhielten den Kulturpreis, Heinz Botsch den Umwelt-, das …
Sie machen Weilheim bunt, grün und menschlich
„Auch Pendler sollten immer ihr Navi anschalten“
Gefühlt wurde auf den Straßen im Landkreis noch nie so viel gebaut wie in diesem Jahr, zahlreiche Verkehrsteilnehmer von Schongau bis Penzberg ärgerten sich über zum …
„Auch Pendler sollten immer ihr Navi anschalten“
Oberhausen ruft zum Böller-Verzicht auf
Die Gemeinde Oberhausen geht einen neuen Weg: Zu Silvester ruft sie ihre Bürger zur Enthaltsamkeit beim Feuerwerk auf. Begründet wird dies mit der Feinstaubbelastung …
Oberhausen ruft zum Böller-Verzicht auf
Wohl keine Chance für Bürgerbegehren „Am Riss“
Das vor wenigen Tagen auf den Weg gebrachte Bürgerbegehren zur Neugestaltung der Grünfläche „Am Riss“ in der Weilheimer Altstadt läuft wohl ins Leere.
Wohl keine Chance für Bürgerbegehren „Am Riss“

Kommentare