In fünf Fällen ermittelt die Polizei bereits wegen der Nägel auf der B 472.

Nägel auf der B 472: Zig Autoreifen zerstochen

Peißenberg - Treibt ein Unbekannter auf der B 472 sein Unwesen, indem er Nägel auf die Fahrbahn wirft? Oder war es verlorene Ladung? Teilweise bis zu 15.Nägel steckten in Autoreifen.

Die Nägel lagen auf der B 472 zwischen Peißenberg und der Einmündung der B 2 bei Huglfing, und zwar am Montag dieser Woche. Laut Michael Bayerlein von der Weilheimer Polizei teilten am Montag und am Dienstag fünf Autofahrer der Polizei mit, dass sich in den Reifen ihrer Fahrzeuge Nägel befinden, „In den Reifen der Autos waren teilweise bis zu 15 Nägel“, so Bayerlein. Schnell stellte sich heraus, dass alle fünf Autofahrer am Montag in dem gleichen Bereich der B 472 unterwegs waren. Es kann, so Bayerlein, davon ausgegangen werden, dass sich dort „eine größere Anzahl von Nägeln auf der Fahrbahn befand“. Da ein Großteil der Reifen gewechselt werden musste, schätzt die Polizei den Schaden auf derzeit auf rund 2000 Euro.

Die Frage ist nur: Wurden die Nägel mutwillig auf die Fahrbahn geworfen oder handelt es sich um verlorene Ladung? Um das klären zu können, bittet die Polizei um Hinweise von weiteren geschädigten Autofahrern sowie auf die Herkunft der Nägel, Telefon: 0881/6400.

Auch interessant

Kommentare