Neue Diskussion um zusätzlichen Baum vor der Musikschule

Weilheim - Kleiner Baum, große Debatte: Eigentlich war die Pflanzung einer Gledizie vor der Musikschule schon beschlossen. Doch jetzt kommt das Thema überraschend noch in den Stadtrat.

Weilheims Bauausschuss hatte sich in der jüngsten Sitzung mit 5:4 Stimmen für den vom Agenda-Arbeitskreis „Natur“ beantragten Baum entschieden. Doch Bürgermeister Markus Loth (BfW), der im Ausschuss von Ingo Remesch (SPD) vertreten worden war, setzte das Thema erneut auf die Tagesordnung der Stadtratssitzung diesen Donnerstag. „Da muss man noch einmal überlegen“, so Loths Begründung. Er hofft auf eine „emotionsfreie" Diskussion, denn es gehe nicht um das Verhältnis zur Agenda 21, sondern um eine städtebauliche Frage und um die Kosten. Loth hält den Platz jetzt für „gut gestaltet“: „Wir könnten Bäume an anderer Stelle sinnvoller pflanzen.“ „Unpassend“ sei es, Einsparungen zu beschließen (in der Sitzung am Donnerstag soll der Haushalt 2012 verabschiedet werden) und zugleich einem Baum „für über 10 000 Euro“ zuzustimmen.

Der Umbau des Platzes für den Baum würde laut Stadtbauamt ca. 11 000 Euro kosten. So viel könne man keinesfalls für einen jungen Baum ausgeben, sagt auch Monika Propach von der Agenda 21. Doch sie ist überzeugt, dass die Pflanzung wesentlich billiger möglich wäre. Den Baum selbst würde die Agenda selbst zahlen - aus dafür gedachten Spenden, nicht aus städtischen Mitteln.

Die öffentliche Stadtratssitzung beginnt am Donnerstag, 26. Januar, um 19 Uhr im Rathaus Weilheim.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz auf der Oderdinger Ammerbrücke: E-Biker (78) stirbt bei Unfall
Ein schlimmer Unfall ist auf der Oderdinger Ammerbrücke passiert. Ein E-Bike-Fahrer scherte plötzlich aus und wurde dabei von einem Porsche erfasst. 
Großeinsatz auf der Oderdinger Ammerbrücke: E-Biker (78) stirbt bei Unfall
Das sind Weilheims Ideen gegen den „Kita“-Notstand
Von der Umnutzung von Gewerberäumen bis hin zu „Kinderbauwägen“: Mit Hochdruck sucht die Stadt Weilheim nach Lösungen, um den Notstand in Sachen „Kinderbetreuung“ zu …
Das sind Weilheims Ideen gegen den „Kita“-Notstand
Kreisausschuss vertagt wichtigen Beschluss: Warum planen, wenn man schätzen kann
Soll es doch der nächste Kreistag entscheiden: Der Beschluss, die Schulentwicklungsplanung für den Landkreis fortzuschreiben, wurde jetzt vertagt.
Kreisausschuss vertagt wichtigen Beschluss: Warum planen, wenn man schätzen kann
Kindergarten St. Franziskus in Penzberg offiziell eingeweiht
Gespielt und getobt wird schon seit Anfang Januar im neuen St. Franziskus-Kindergarten hinter der Penzberger Christkönigkirche. Jetzt bekam das Haus den ökumenischen …
Kindergarten St. Franziskus in Penzberg offiziell eingeweiht

Kommentare