Drei Leichen in bayerischem Wohnhaus gefunden - Ermittler glauben, dass sich „Familientragödie abgespielt hat“

Drei Leichen in bayerischem Wohnhaus gefunden - Ermittler glauben, dass sich „Familientragödie abgespielt hat“

Neue Diskussion um zusätzlichen Baum vor der Musikschule

Weilheim - Kleiner Baum, große Debatte: Eigentlich war die Pflanzung einer Gledizie vor der Musikschule schon beschlossen. Doch jetzt kommt das Thema überraschend noch in den Stadtrat.

Weilheims Bauausschuss hatte sich in der jüngsten Sitzung mit 5:4 Stimmen für den vom Agenda-Arbeitskreis „Natur“ beantragten Baum entschieden. Doch Bürgermeister Markus Loth (BfW), der im Ausschuss von Ingo Remesch (SPD) vertreten worden war, setzte das Thema erneut auf die Tagesordnung der Stadtratssitzung diesen Donnerstag. „Da muss man noch einmal überlegen“, so Loths Begründung. Er hofft auf eine „emotionsfreie" Diskussion, denn es gehe nicht um das Verhältnis zur Agenda 21, sondern um eine städtebauliche Frage und um die Kosten. Loth hält den Platz jetzt für „gut gestaltet“: „Wir könnten Bäume an anderer Stelle sinnvoller pflanzen.“ „Unpassend“ sei es, Einsparungen zu beschließen (in der Sitzung am Donnerstag soll der Haushalt 2012 verabschiedet werden) und zugleich einem Baum „für über 10 000 Euro“ zuzustimmen.

Der Umbau des Platzes für den Baum würde laut Stadtbauamt ca. 11 000 Euro kosten. So viel könne man keinesfalls für einen jungen Baum ausgeben, sagt auch Monika Propach von der Agenda 21. Doch sie ist überzeugt, dass die Pflanzung wesentlich billiger möglich wäre. Den Baum selbst würde die Agenda selbst zahlen - aus dafür gedachten Spenden, nicht aus städtischen Mitteln.

Die öffentliche Stadtratssitzung beginnt am Donnerstag, 26. Januar, um 19 Uhr im Rathaus Weilheim.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Dieses Ausmaß war nicht vorstellbar“
„Zwergerlkoch“ Martin Albrecht erzählt im Interview, wie sich alles verändert hat und was das für seinen Betrieb bedeutet.
„Dieses Ausmaß war nicht vorstellbar“
Traumreisen, die im Albtraum endeten
Viele Deutsche waren im Ausland unterwegs, als sich die Corona-Krise zuspitzte, fast weltweit Ausgangssperren verhängt und Grenzen geschlossen wurden. Auf Reisen waren …
Traumreisen, die im Albtraum endeten
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: 242 Personen positiv getestet
Die Zahl der an Coronavirus-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau steigt weiter. In diesem News-Ticker finden Sie immer alle aktuellen Informationen.
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: 242 Personen positiv getestet
Kegelsportverein Peißenberg: Aus nach 43 Jahren
1977 wurde der „Kegelsportverein Peißenberg und Umgebung“ gegründet. Nun wurde er aufgelöst. Es fehlt an Nachwuchs.
Kegelsportverein Peißenberg: Aus nach 43 Jahren

Kommentare