Hier gleich reinlesen

Das neue Vis à Vis: Familie & Tradition in der Weihnachtszeit

Mit dem neuen Vis à Vis-Magazin wird die (Vor-)Weihnachtszeit 2017 etwas ganz Besonderes. In unserer neuen Ausgabe finden Sie alle Veranstaltungen in der Umgebung auf einen Blick.

Menschen, die Erfolg haben, ist eines gemein: Sie machen ihre Sache mit großer Leidenschaft und Hingabe. Ob Schauspieler, Bestseller- Autor oder Radio-Moderator – Vis à Vis stellt Ihnen in dieser Ausgabe interessante Männer vor, die in der Öffentlichkeit stehen und deshalb einen hohen Bekanntheitsgrad genießen. Mit ihnen zu plaudern und sehr persönliche Dinge aus ihrem Leben zu erfahren, macht Freude, die wir heute mit unseren Lesern teilen möchten.

"So feiern wir das Fest in unserer neuen Heimat"

Weihnachten ist das Fest der Familie und Traditionen. Wie ausländische Familien, deren neue Heimat Bayern ist, hierzulande feiern, wollte Vis à Vis wissen. Erstaunlich, wie wohl sich Menschen aus aller Herren Länder in dieser Region fühlen – mit Christbaum und bayerischem Essen. Und natürlich gibt’s am 24. Dezember auch Geschenke. Lernen Sie Familien aus Indien, Vietnam, Thailand, Griechenland, Italien und Finnland kennen.

Selbstgemachtes für ein schönes Zuhause

Ob Basteln, Handwerkeln oder Dekorieren – der Phantasie sind in den eigenen vier Wänden keine Grenzen gesetzt. Wie kreative und ausgefallene Ideen von Menschen im Oberland aussehen, wird auch Ihnen gefallen!

Viel Vergnügen beim Lesen wünschen

Gabriela Königbauer und das Vis à Vis-Team

Hier geht's zum neuen Vis à Vis

Wussten Sie schon, dass unser Vis à Vis Magazin auch eine eigene Facebookseite hat? Am besten gleich mal vorbeischauen und abonnieren.

Die wichtigsten Daten:

  • Typ: Magazin zum Herausnehmen, Rückstichheftung, 210 x 297 mm (DinA4)
  • Erscheinungsweise: 6 x pro Jahr / Januar, März, Mai, Juli, September, Nobember
  • Trägermedium / Belegung: Weilheimer Tagblatt, Murnauer Tagblatt, Penzberger Merkur, Starnberger Merkur, Ammersee Kurier
  • Verbreitete Auflage: 35.000 Exemplare
  • Faktenblatt zum Download

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Turnhalle: Wiedereröffnung steht in den Sternen
Die Turnhalle am Josef-Boos-Platz in Penzberg wird auch zum Schuljahresbeginn im September 2018 nicht fertig sein. Die Wiedereröffnung steht in den Sternen.
Turnhalle: Wiedereröffnung steht in den Sternen
Eine Kunst-Oase mitten im Wald
Seit zehn Jahren gibt es die Ateliergemeinschaft „aukio“ im Kerschlacher Forst. Das wurde jetzt  gefeiert
Eine Kunst-Oase mitten im Wald
Sanierung der WM 29 sorgt für Unmut
Die Erneuerung  der Kreisstraße WM 29 zwischen Peißenberg und Paterzell war dringend nötig. Doch jetzt gibt es Kritik: Sie sei zu teuer, zu schlecht beschildert und zu …
Sanierung der WM 29 sorgt für Unmut
Eine klare Ansage vom „Reimometer“
Der Sieg einer Einheimischen krönte den vierten vom Moderatorenteam „Reimrausch“ veranstalteten Poetry Slam in der Stadtbücherei: Die erst 17-jährige Weilheimerin Luise …
Eine klare Ansage vom „Reimometer“

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.