Gut lachen hatten die Vertreter der verschiedensten Organisationen, die eine Zuwendung erhalten hatten. Rechts: Hans Mummert, Vorsitzender des Stiftungsrates, mit Bürgermeisterin Manuela Vanni aus Peißenberg. 2. von links: Sparkassendirektor Josef Koch. Foto: gro

Ein neues Auto für "Palliahome"

Weilheim - Jubiläumsstiftung der „Vereinigten Sparkassen Weilheim“ schüttete heuer 50 000 Euro für sieben Projekte aus

Ob Bau einer Airtrack-Sprungbahn, Kauf von vier Tafelgemälden aus dem Jahr 1523, Anschaffung eines Autos für den Verein „Palliahome“, Erwerb einer Tuba oder auch Restaurierung einer Vereinsfahne: So unterschiedlich diese Vorhaben auch sind, eins verbindet sie: Sie werden allesamt mit Zuschüssen aus der Jubiläumsstiftung der „Vereinigten Sparkassen Weilheim“ unterstützt. Wie Weilheims Bürgermeister Markus Loth in seiner Funktion als Stiftungsvorstand und Vorstand des Sparkassenverwaltungsrates sagte. wurden seit 1986 1,1 Million Euro ausgegeben, nun kamen weitere sieben Projekte für 50 000 Euro hinzu. Über 16 000 Euro sind für das neue Auto des Vereins "Palliahome" gedacht, der für die ambulante Versorgung der Patienten eingesetzt wird.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schock beim TSV Peißenberg:  Riesenloch in Vereinskasse
Kein ruhiges Jahr liegt hinter dem TSV Peißenberg. Zahlreiche unerwartete finanzielle Belastungen musste der Sportverein stemmen. Zuletzt sorgte auch noch das Finanzamt …
Schock beim TSV Peißenberg:  Riesenloch in Vereinskasse
Stadtbus Weilheim: Freie Fahrt für Schüler - und samstags für alle?
Samstags sollen bald alle Bürger den Stadtbus kostenlos nutzen dürfen, und für Schüler soll generell freie Fahrt gelten. Darum geht‘s am Donnerstag im Stadtrat.
Stadtbus Weilheim: Freie Fahrt für Schüler - und samstags für alle?
„Freispruch“ für Betz - doch Bürgermeisterin ist nicht zufrieden
Amtspflicht nicht verletzt, aber ein Hinweis auf den Verstoß gegen den Öffentlichkeits-Grundsatz: Das Landratsamt hatdie Beschwerde gegen Pollings Bürgermeisterin …
„Freispruch“ für Betz - doch Bürgermeisterin ist nicht zufrieden
Nach der Riesenfeier zum 100. in Penzberg: „Es war ein sensationelles Stadtfest“
Das mehrtägige Stadtfest zum 100-jährigen Bestehen von Penzberg war ein voller Erfolg. Gleich nach dem Großereignis äußerten sich Veranstalter und Besucher durchweg …
Nach der Riesenfeier zum 100. in Penzberg: „Es war ein sensationelles Stadtfest“

Kommentare