+
Filialdirektor Daniel-André Kramer (links) und Michael Spöhrer sind im Raum Weilheim die NAsprechpartner der Commerzbank, die für ihre hohe Beratungsqualität ausgezeichnet wurde.

Notizen aus der Wirtschaft

Commerzbank Weilheim auf Wachstumskurs

Weilheim - Die Commerzbank gewann 2015 rund 200 neue Kunden. Aber nicht nur darin verzeichnete das Unternehmen Erfolg.

Eine positive Bilanz des vergangenen Jahres zog Daniel-André Kramer von der Commerzbank Weilheim: „Im vergangenen Jahr haben wir in Weilheim netto 200 neue Kunden gewonnen“, sagte er bei einem Pressegespräch. Damit betreue die Bank im Oberland jetzt 3460 Privat- und Geschäftskunden. Laut Kramer, der für die Privatkunden zuständig ist, verzeichnete die Filiale auch Wachstum im Kreditgeschäft. So wurden 1,1 Millionen Euro an Konsumentenkrediten ausgegeben und Immobilien im Wert von über 28 Millionen Euro finanziert. Gleichzeitig sei das Anlagevolumen bei der Commerzbank Weilheim um elf Prozent auf 36,6 Millionen Euro gestiegen, wobei der Trend zu Wertpapieren gehe. Das liege daran, dass Sparen zur Altersvorsorge bei den aktuellen Zinsen nicht funktioniere.

Die Mittelstandsbank der Commerzbank, die von Weilheim aus größere Firmenkunden im Bereich Schwaben-Allgäu-Oberland betreut, hat laut stellvertretendem Niederlassungsleiter Michael Spöhrer als Marktführer im Mittelstandsbanking ihr Kreditvolumen in ihrem Gebiet im vergangenen Jahr um zehn Prozent auf 1,3 Milliarden Euro gesteigert. Den Erfolg führt er unter anderem darauf zurück, dass die Commerzbank exportorientierte Unternehmen mit einem weltweiten Netz von Niederlassungen betreut.

Den Wachstumskurs wollen die Banker fortsetzen, wobei sie auch Kunden von anderen Banken übernehmen wollen. Sie setzen dabei auf ihre Beratungsqualität, für die sie schon dreimal in Folge bei einem Finanztest von „Focus Money“ ausgezeichnet wurden. Außerdem erweitere die Bank ihre digitalen Angebote, um den „Umbau zu einer Multikanalbank“ zu verwirklichen, wie es Kramer formulierte.

 

Alfred Schubert

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Weilheim - Dem beherzten Eingreifen eines Weilheimers (30) ist es zu verdanken, dass eine 20-jährige Münchnerin am Mittwoch nicht im Dietlhofer See ertrunken ist. Der …
20-Jährige vor dem Ertrinken gerettet
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Bei Sindelsdorf wurde ein Radfahrer von einem Auto erfasst. Der Mann kam schwer verletzt ins Penzberger Krankenhaus.
Radfahrer bei Unfall schwer verletzt
Anradeln fürs „Stadtradeln“ 
Auf die Räder, so heißt es ab dem 24. Juni wieder 21 Tage lang beim „Weilheimer Stadtradeln“
Anradeln fürs „Stadtradeln“ 
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an
Jedes Jahr wechseln in Deutschland zehn Millionen Pkw den Besitzer. Doch wann ist der richtige Zeitpunkt gekommen, sich von seinem Wagen zu trennen?
Autoverkauf: Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an

Kommentare