+
Die Behörden haben am Samstag die Bewohner von Oberhausen vor Bakterien im Trinkwasser gewarnt.

"Coliforme" Erreger

Oberhausen: Behörden warnen vor Bakterien im Trinkwasser

Oberhausen - Die Behörden haben am Samstag die Bewohner von Oberhausen vor Bakterien im Trinkwasser gewarnt.

Bei einer Routine-Kontrolle in der Gemeinde Oberhausen seien „coliforme Bakterien“ gefunden worden, teilte die Polizei mit. Für Säuglinge, Kranke und ältere oder immungeschwächte Menschen bestehe Gefahr. Das Landratsamt ordnete an, das Trinkwasser bis auf Widerruf abzukochen. Außerdem sollte die Warnung an Freunde, Verwandte und Familienangehörige weitergegeben werden, hieß es weiter. Zur Dauer der Entkeimung machten die Behörden zunächst keine Angaben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ich finde, es ist uns gut gelungen“
Huglfing – Nach gut 14 Monaten Bauzeit hat Huglfing ein modernes Schützenheim. Es ist  mit zwölf elektronischen Schießständen und einem Stand mit Seilzug für …
„Ich finde, es ist uns gut gelungen“
Bilder, die auf eine innere Reise führen
Weilheim - Es fehlt nicht an Vergleichen, an Parallelen und an Interpretationen für die Bilder von Ulrike Donié. Umso mehr überraschte, dass die Künstlerin in ihren …
Bilder, die auf eine innere Reise führen
Dobrindt „in der Oase“
Peißenberg - Für Bundesminister Alexander Dobrindt war der CSU-Neujahrsempfang in Peißenberg  ein Heimspiel. Rund 80 Besucher waren gekommen.
Dobrindt „in der Oase“
Von Rock’n’Roll bis Opernball
Pähl – Der Fasching kommt auch auf den Dörfern im Landkreis in Fahrt – wenn auch langsam. In Pähl und Böbing ging‘s schon mal rund.
Von Rock’n’Roll bis Opernball

Kommentare