+
Die Behörden haben am Samstag die Bewohner von Oberhausen vor Bakterien im Trinkwasser gewarnt.

"Coliforme" Erreger

Oberhausen: Behörden warnen vor Bakterien im Trinkwasser

Oberhausen - Die Behörden haben am Samstag die Bewohner von Oberhausen vor Bakterien im Trinkwasser gewarnt.

Bei einer Routine-Kontrolle in der Gemeinde Oberhausen seien „coliforme Bakterien“ gefunden worden, teilte die Polizei mit. Für Säuglinge, Kranke und ältere oder immungeschwächte Menschen bestehe Gefahr. Das Landratsamt ordnete an, das Trinkwasser bis auf Widerruf abzukochen. Außerdem sollte die Warnung an Freunde, Verwandte und Familienangehörige weitergegeben werden, hieß es weiter. Zur Dauer der Entkeimung machten die Behörden zunächst keine Angaben.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zeugnisse an der Mittelschule: Reif für die Insel
85 Jugendliche der Mittelschule Penzberg haben am Freitag ihre Abschluss-Zeugnisse erhalten - sie sind reif für die Insel.
Zeugnisse an der Mittelschule: Reif für die Insel
Hans Socher wird der Mittelschule „total abgehen“
Irgendwann musste es ja soweit kommen: Rektor Hans Socher geht in den Ruhestand. Und nimmt viel Lob mit.
Hans Socher wird der Mittelschule „total abgehen“
Abschlusszeugnisse für Realschüler: „Mischt Euch ein“
Sie hatten für ihre Penzberger Schule gelernt, aber vor allem für sich und ihr weiteres Leben: So lautete die zentrale Botschaft an die 89 glücklichen Absolventen der …
Abschlusszeugnisse für Realschüler: „Mischt Euch ein“
Alternative Antriebe im Test
Ein familienfreundliches Auto mit alternativem Antrieb unter 35.000 Euro ist trotz der Modellvielfalt nicht leicht zu finden. Nur 15 Autos erfüllen im ADAC Autotest …
Alternative Antriebe im Test

Kommentare