Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth

Stau auf der S-Bahn-Stammstrecke und Störung bei Höllriegelskreuth
+
Vergelt’s Gott: WBV-Chef Jakob Promberger (rechts) überreicht Ex-Amtsleiter Markus Schmorell ein Brotzeitbrett mit Spezialitäten. 

Waldbesitzervereinigung Weilheim

Borkenkäfer bereitet auch heuer Probleme

Bei der Waldbesitzervereinigung Weilheim (WBV) rechnet man damit, dass der Borkenkäfer die Waldbauern auch heuer gut beschäftigen wird. „Schauen wir, dass es nicht so dramatisch wird“, sagte der Vorsitzende Jakob Promberger bei der Jahresversammlung im „Stroblwirt“.

Oberhausen –  Markus Hildebrandt, neuer Bereichsleiter „Forsten“ am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF), rief die Waldbesitzer auf, tätig zu werden. „Es ist zwingend erforderlich, jetzt die befallenen Bäume bis Mitte/Ende April aufzuarbeiten.“ Der Förster sagte auch amtliche Unterstützung zu.

Wie früh und wie heftig der Käfer in Aktion tritt, hängt laut WBV vor allem von der Witterung und dem potentiellen Brutmaterial ab. Nach Orkan „Niklas“, der vor zwei Jahren tobte, war die Käferthematik verstärkt ins Blickfeld gerückt.

Rund 82000 Festmeter Holz hatte die WBV im Jahr 2015 vermarktet, weil so viel Sturmholz anfiel. 2016 waren es rund 30 000 Festmeter weniger. Auch der Holzgeldumsatz ging deutlich auf etwa drei Millionen Euro zurück. Gleichwohl konnte Geschäftsführer Klaus Deibel ein Plus von circa 35 000 Euro verbuchen.

Eine Ehrung gab es in Oberhausen auch: Promberger würdigte die Verdienste des langjährigen AELF-Chefs Markus Schmorell, der vor rund zwei Monaten in den Ruhestand gegagangen war. „Mit fundiertem Fachwissen und Weitsicht“ habe dieser die private Forstwirtschaft unterstützt und vorangebracht.

Zudem habe Schmorell bei der Wild-Wald-Problematik den Dialog gefördert, betonte Promberger. Der Pensionär gab den Ball zurück. In besagter Frage habe die WBV „uns und die Wälder nicht im Stich gelassen“.

Roland Lory

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nachfolge im Museum: Entscheidung steht noch aus
Noch ist nichts entschieden, doch vieles deutet darauf hin, dass Kunsthistorikerin Freia Oliv die neue Leiterin des „Museum Penzberg - Sammlung Campendonk“ wird, …
Nachfolge im Museum: Entscheidung steht noch aus
Das komische Drama mit der Liebe
Seit 2010 bereichert die „Virtuelle Companie“ um Katalin Fischer die Bühnen. Am Freitag feiert ihre Komödie „Sommernacht“ Premiere in Bernried.
Das komische Drama mit der Liebe
Der Herbst kam heuer pünktlich
Der Übergang in den Herbst vollzog sich in diesem Jahr pünktlich und sehr markant. Das ergaben die Aufzeichnen des Observatoriums am Hohen Peißenberg.
Der Herbst kam heuer pünktlich
Pure Freude mit dem „weltlichen Händel“
300 Zuhörer wohnten beim jüngsten „Iffeldorfer Meisterkonzert“ einer speziellen Aufführung bei. Es stand der „weltliche Händel“ im Mittelpunkt. 
Pure Freude mit dem „weltlichen Händel“

Kommentare