+
Symbolbild

Kurioser Konflikt

55-Jährige geht mit Dampfstrahler auf ihre Nachbarin (60) los

  • schließen

Alle Hände voll damit zu tun die Gemüter abzukühlen hatte die Polizei am Samstagnachmittag in Oberhausen.

Seit längerer Zeit schwelt wohl zwischen zwei Oberhausener Nachbarinnen ein Streit. Am Samstag gegen 16 Uhr musste dann die Weilheimer Polizei anrücken, um zwischen einer 55-Jährigen und einer 60-Jährigen zu schlichten. Auslöser war, dass die jüngere der Damen die ältere mit einem Dampfstrahler bespritzte. Die Beamten konnten sicher mit einiger Mühe die Gemüter beruhigen und stellten die Personalien fest. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren wegen versuchter Körperverletzung gegen die Dampfstrahlerspritzerin eingeleitet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Iffeldorfer Meisterkonzerte: Extra-Zugabe zum 30-Jährigen
Ihr 30-jähriges Bestehen feiern 2020 die Iffeldorfer Meisterkonzerte. Zum gewohnt hochkarätigen Programm gibt es aus diesem Anlass eine ganz besondere Zugabe.
Iffeldorfer Meisterkonzerte: Extra-Zugabe zum 30-Jährigen
Neues Domizil der Johanniter ist von Peißenbergs Umfahrung zu sehen
Der Standortwechsel ist vollzogen: Am Samstag weihte der Johanniter-Ortsverband Peißenberg seine neue Dienstelle an der Max-Planck-Straße ein – mit kirchlichem Segen und …
Neues Domizil der Johanniter ist von Peißenbergs Umfahrung zu sehen
Gmünder Hof bei Weilheim öffnet seine Türen
Bei einem „Tag der offenen Tür“ für die ganze Familie stellt der Verein „Brücke Oberland“ am kommenden Samstag den Gmünder Hof vor. Von 10 bis 17 Uhr können sich …
Gmünder Hof bei Weilheim öffnet seine Türen
Zur besten Sendezeit: Böbings Schafe fordern Joko und Klaas
Dass seine Schafe einmal zur besten Sendezeit einen Fernsehauftritt haben würden, hätte sich der Böbinger Josef Pirchmoser im Traum nicht einfallen lassen: Am 15. …
Zur besten Sendezeit: Böbings Schafe fordern Joko und Klaas

Kommentare