+
Gemeinsames Foto mit dem DFB-Vizepräsidenten: Alfred Reindl (rechts) mit Dr. Rainer Koch beim Verbandstag des niedersächsischen Fußballverbandes. 

Ballartist aus Oberhausen

Reindl-Auftritte bei WM noch ungewiss

  • schließen

In Niedersachsen begeisterte Ballartist Alfred  Reindl zuletzt das Publikum. Ob er  bei der Fußballweltmeisterschaft auftritt, ist noch nicht klar.

Oberhausen – Spätestens jetzt wissen sie auch die Niedersachsen, was Alfred Reindl mit einem Fußball so alles anstellen kann. Beim Verbandstag des niedersächsischen Fußballverbandes in Barsinghausen bei Hannover war der 53-jährige Ballartist aus Oberhausen Stargast und begeisterte das Publikum, darunter auch DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch, mit seinen Tricks.Auch zum Jahresende ist Reindl ein viel beschäftigter Mann. Es kommt jetzt die Zeit der Weihnachtsgalas. Fest steht auch, dass der 53-Jährige beim großen Finale 2018 im Merkur CUP seine Künste zeigen wird. Beim größten E-Jugend-Turnier der Welt ist Reindl bereits Stammgast.

2018 ist auch Fußball-WM in Russland. Es gebe Anfragen für jeweils drei Auftritte in Moskau und St. Petersburg. Ob er aber wirklich dort seine Show zeigen wird, ist ungewiss. „Das hängt davon ab, ob bis dahin das Embargo gegen Russland beendet ist“, so Reindl. Sollte es nicht klappen, wäre das für ihn kein Weltuntergang. Immerhin war er schon bei fünf Weltmeisterschaften dabei. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er hat die ganze Welt im Mischpult
In Köln wurde er in den 80er Jahren eher zufällig zum Discjockey, in München erfand er in den 90ern die erste Ü-30-Party der Stadt. Heute bringt DJ Rupen selbst erklärte …
Er hat die ganze Welt im Mischpult
Stadt Weilheim drängt auf Bauhof-Auslagerung 
Freie Straßen im Winter fordern ihren Tribut: Das Staatliche Bauamt will für seine Straßenmeisterei an der Ammer in Weilheim eine riesige Salzhalle bauen. Doch die Stadt …
Stadt Weilheim drängt auf Bauhof-Auslagerung 
Daumen drücken für Teresa 
Der große Tag rückt näher: Teresa Krötz aus Oberhausen ist im Finale der Wahl zum „tz-Wiesn-Madl“ und läuft am Sonntag beim Trachten- und Schützenumzug zur Wiesn mit.
Daumen drücken für Teresa 
Penzberg wird zur Open-Air-Bücherei -  „Stadtlesen“ ist gestartet
Das Penzberger „StadtLesen“ läuft. Auf dem Startplatz war Eröffnung. 
Penzberg wird zur Open-Air-Bücherei -  „Stadtlesen“ ist gestartet

Kommentare