+
Die Kandidaten der Liste „CSU/Bürgervereinigung Huglfing“.

Kommunalwahl 2020

19 Kandidaten - Huglfinger CSU/Bürgervereinigung hat die Liste

In Huglfing stehen auf der Liste „CSU/ Bürgervereinigung Huglfing“ für die Kommunalwahl 2020  19 Kandidaten zur Wahl. Darunter sechs aktuelle Gemeinderäte.

Huglfing – Zur öffentlichen Aufstellungsversammlung der Liste „CSU/Bürgervereinigung Huglfing“ waren 25 politische engagierte Bürger ins Wirtshaus „Moosmühle“ gekommen. In einer vom Geschäftsführer der CSU im Bundeswahlkreis 226, Leopold Hahn, geleiteten Blockwahl sprach sich die Mehrheit bei zwei Gegenstimmen für eine vorbereitete Liste mit sieben Plätzen aus. Auf dieser stand nach sechs amtierenden Gemeinderäten auch der CSU-Ortsvorsitzende Franz Johann Bauer.

Liste wurde mit Doppelbesetzung gefüllt

Über die Platzierung der weiteren zwölf Kandidaten wurde in einer Sammelabstimmung entschieden, wobei der erste Platz dieser Gruppe für die Kandidatin mit den meisten Stimmen vorgesehen war. Um die Liste auf dem Wahlzettel, die 28 Positionen hat, zu füllen, beschloss die Versammlung einstimmig, die ersten neun Namen doppelt aufzuführen.

Politische Zielewaren noch kein Thema

Über politische Ziele wurde in der Aufstellungsversammlung noch nicht gesprochen. Beschlossen wurde nur, dass ein Prospekt gedruckt wird, auf dem sich alle Kandidaten der Liste „CSU/Bürgervereinigung Huglfing“ mit ihren individuellen kommunalpolitischen Zielen vorstellen. Dieser wird an alle Haushalte verteilt.

Alfred Schubert

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite: https://www.merkur.de/thema/kommunalwahl-weilheim-schongau-ere1211510/.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Günter Fiebigs Weihnachts-Wunderland in Peißenberg
In vielen Geschichten wird in der Vorweihnachtszeit vom Weihnachts-Wunderland erzählt. Sein ganz eigenes Wunderland hat sich der Peißenberger Günter Fiebig (53) in drei …
Günter Fiebigs Weihnachts-Wunderland in Peißenberg
Mutter und Kind bleibt anderthalb Stunden in Aufzug stecken - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
Die Aufzüge am Bahnhof Weilheim gelten inzwischen als Risiko-Gebiet. Mehrmals musste die Feuerwehr zuletzt Menschen aus ihnen retten - nun eine Mutter und ihren kleinen …
Mutter und Kind bleibt anderthalb Stunden in Aufzug stecken - „Höchste Zeit, dass die Bahn reagiert“
Seniorenzentrum: Lage bei der Übernahme war „desolat“ - neuer Betreiber blickt jetzt aber nach vorn
Anfang Oktober übernahm die AWO München von Novita das Penzberger Seniorenzentrum an der Gartenstraße. Man habe „schwierigste Umstände vorgefunden“, so Geschäftsführer …
Seniorenzentrum: Lage bei der Übernahme war „desolat“ - neuer Betreiber blickt jetzt aber nach vorn
Themenspielplätze für Weilheims neue Wohngebiete
Es tut sich was in Sachen „Spielplätze“ in Weilheim – wenn auch in kleinen Schritten: In den neuen Wohngebieten am Stadtrand sind kleine Themenspielplätze geplant. Und …
Themenspielplätze für Weilheims neue Wohngebiete

Kommentare