+
Sieben der zehn Kandidaten, die sich in Oberhausen für die gemeinsame Liste von SPD und „Unabhängiger Wählerschaft“ zur Wahl stellen.

Kommunalwahl 2020

SPD tritt mit Unabhängigen an

Die Liste „SPD/Unabhängige Wählerschaft“ schickt zehn Kandidaten ins Rennen um Plätze im Gemeinderat von Oberhausen. Unter ihnen sind auch drei amtierende Gemeinderätinnen.

Oberhausen - Der Ortsverein Oberhausen-Huglfing der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD) nimmt an der Kommunalwahl am 15. März 2020 teil, allerdings nicht mit einer Nur-SPD-Liste, sondern gemeinsam mit der „Unabhängigen Wählerschaft“. 

Kommunalwahl 2020: Thema „soziale Gerechtigkeit“ steht am Anfang des Wahlprogramms

In ihrem Wahlprogramm hat die „SPD/Unabhängige Wählerschaft“ das Thema „soziale Gerechtigkeit“ an den Anfang gestellt. Es folgen „Wohnen“, „Familien“, „Schulwegsicherheit“ und „Stärkung des Ehrenamts“. Auch „Umweltschutz“ und „Energiewende“ kommen vor. Die Mitglieder der Liste wollen den CO2-Ausstoß reduzieren und die dezentrale Energiegewinnung fördern.

Lesen Sie auch: Bürgermeisterwahl 2020: Das sind die Kandidaten in Weilheim

Um die Liste, die 28 Positionen aufweist, füllen zu können, hat die Versammlung einstimmig beschlossen, die ersten acht Kandidaten dreifach, die anderen beiden Kandidaten doppelt zu nennen. Eine Korrektur musste die Versammlungsleitung noch vornehmen. 

Kommunalwahl 2020: Informationsblatt wird erstellt und an alle Haushalte verteilt

Es handelt sich dabei um eine redaktionelle Änderung. Die Liste heißt „SPD/Unabhängige Wählerschaft“. In Unterlagen zum Wahlprogramm stand „SPD/Unabhängige Wählergemeinschaft“. Der Fehler ist laut SPD-Ortsvorsitzender Michaela Winkler behoben worden. Um die Bürger über die konkreten kommunalpolitischen Ziele der Liste zu informieren, wurde in der Versammlung beschlossen, ein Informationsblatt zu erstellen, das an alle Haushalte verteilt wird.

VON ALFRED SCHUBERT

Das sind die Kandidaten

1.-3. Michaela Winkler, 58, kaufmännische Fachwirtin 4.-6. Claus Rupp, 47, Lehrer 7.-9. Ingeborg Krabler, 58, Lehrerin 10.-12. Raphael Sailer, 69, Arzt 13.-15. Almut Angele, 57, Lehrerin 16.-18. Klement Bietsch, 56, Schreiner 19.-21. Birgit Krabler, 29, Reiseverkehrskauffrau 22.-24. Peter Winkler, 58, selbstständiger Malermeister 25.-26. Andrea Müller, 51, zahnmedizinische Fachangestellte 27.-28. Conny Schauer, 44, pharmazeutisch-technische Assistentin

Das könnte Sie auch interessieren: Kommunalwahl 2020: Peißenberger SPD will „Bürgernähe leben“

Alle Infos und News zur Kommunalwahl 2020 im Landkreis Weilheim-Schongau finden Sie immer aktuell auf unserer großen Themenseite.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ferienausschuss“ macht Kreispolitik
Der Landkreis geht einen neuen Weg: Ein kleiner „Ferienausschuss“ übernimmt in der Corona-Krise statt dem 60-köpfigen Kreistag das politische Tagesgeschäft. Auf der …
„Ferienausschuss“ macht Kreispolitik
Balkonbrand in Weilheim - Grund nicht ganz klar 
Am frühen Freitagnachmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Weilheim zu einem Brand alarmiert. Erst wurde von einem Dachstuhlbrand ausgegangen.
Balkonbrand in Weilheim - Grund nicht ganz klar 
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Erneut 15 positiv getestete Personen mehr
Die Zahl der an Coronavirus-Erkrankten im Landkreis Weilheim-Schongau steigt weiter. In diesem News-Ticker finden Sie immer alle aktuellen Informationen.
Coronavirus im Landkreis Weilheim-Schongau: Erneut 15 positiv getestete Personen mehr
Penzberger Kleinkunstinitiative streicht Tollhubfestival 2020
In diesem Jahr wird es kein Tollhubfestival auf Gut Hub in Penzberg geben. Die Kleinkunstinitiative hat es wegen der Ausbreitung des Coronavirus gestrichen. Es hätte im …
Penzberger Kleinkunstinitiative streicht Tollhubfestival 2020

Kommentare