Freuen sich auf die Orla 2015: Vertreter von Stadt, Firmen und Ausstellern um Veranstalter Josef Albert Schmid (5.v.links)  Foto: gronau
+
Freuen sich auf die Orla 2015: Vertreter von Stadt, Firmen und Ausstellern um Veranstalter Josef Albert Schmid (5.v.links)

20. Oberland-Ausstellung in Weilheim

320 Aussteller, elf Hallen und eine Wiesn

Weilheim - Die Oberlandausstellung feiert 20. Geburtstag - und deswegen ist heuer auf ihr auch etwas ganz Besonderes geboten.

Es ist ein kleines Jubiläum für die Oberland-Ausstellung (Orla): Zum 20. Mal lockt die große Messe für das regionale Handwerk nach Weilheim auf den Volksfestplatz, wo sich von Donnerstag, 1. Oktober, bis Montag, 5. Oktober, rund 320 Aussteller präsentieren.

„Die Orla ist die Messe im Oberland“, sagte Messe-Veranstalter Josef Albert Schmid, bei der Pressekonferenz in der Weilheimer Stadthalle. Sie habe eine große Reichweite und locke Besucher aus der ganzen Region nach Weilheim. 34 000 Menschen strömten bei der letzten Orla im Jahr 2013 in die Kreisstadt. Elf Hallen werden derzeit auf dem Volksfestgelände aufgebaut, in denen die Besucher auf einer Fläche von 7950 Quadratmetern eine breitgefächerte Vielfalt an Angeboten findet, eine Kombination aus Branchen-Neuheiten, Sonderschauen und Events. Schwerpunktthemen sind heuer „Gesundheit und Familie“, „Bauen und Sanieren“ und „Wohnen“ sowie „Lifestyle“. Die gesamte Ausstellungsfläche beträgt 25.000 Quadratmeter.

Doch die Orla heuer ist nicht nur wegen des Jubiläums eine ganz besondere, wie Schmid ausführte: Zum ersten Mal gibt es dort eine Weilheimer Wiesn mit eigens für dieses Ereignis gebrautem hellem Festbier von der Weilheimer Brauerei „Dachsbräu“. Nun steht auch der Bierpreis fest: „Die Mass kostet 8.30 Euro“, gab Braumeister Günter Klose bekannt. Neben dem Festbier gibt es im Festzelt, das am Freitagabend öffnet, ein Rahmenprogramm, das zum großen Teil der Kreisjugendring übernimmt, Blasmusik und natürlich auch etwas zu essen. Zum ersten Mal führt auch das „eRUDA-Treffen“ rund 160 E-Fahrzeuge auf das Messe-Gelände. Die Autos werden im Rahmen einer mehrtägigen Rundfahrt am Samstag, 3. Oktober, auf dem Freigelände vor der Weilheimer Stadthalle zu bestaunen sein. Die Fahrer treffen ab 12.30 Uhr dort ein und stehen Interessierten Rede und Antwort.

Waghalsige Messebesucher können am „Flying Fox“ und am Kletterturm ihren Mut beweisen. Diese Aktion betreut die Jugend des Deutschen Alpenvereins, die Mitglied im Kreisjugendring ist. Von dort gibt es bestimmt den besten Ausblick auf das Messegelände, auf dem sich neben den Neuheiten auch bewährte Angebote finden: Die Landfrauen verkaufen in Halle H, wo auch die Sonderschau „Glaubenswege – Heilige Landschaft im Pfaffenwinkel“ präsentiert wird, wieder selbstgebackene Kuchen. In Halle G können sich die Besucher umfassend über das Thema „Gesundheit“ informieren, und in Halle B finden sich die Aussteller zum Thema „Bauen, Wohnen und Renovieren“.

Die Orla 2015

Die 20. Oberland Ausstellung dauert von Donnerstag, 1. Oktober, bis Montag, 5. Oktober. Geöffnet ist das Messe-Gelände täglich von 10 bis 18 Uhr.

-Kathrin Hauser-

Auch interessant

Kommentare