Spenden an Obersöcheringer Vereine

Über 21 000 Euro für guten Zweck

Obersöchering - Der Obersöcheringer Weihnachtsmarkt war auch finanziell erfolgreich. Über 21 000 Euro kamen zusammen, die an die Vereine gehen.

Das Ergebnis kann sich wahrlich sehen lassen: Beim 14. Söcheringer Weihnachtsmarkt mit Krippenausstellung am 13. Dezember sind 21 202,53 Euro zusammengekommen. Das Geld wurde komplett für soziale und gemeinnützige Zwecke gespendet.

Die Ortsvereine und Einrichtungen, Trachtenverein, Sportverein, Veteranen/Reservisten, Schützenverein, Landfrauen, Gartenbauverein, Feuerwehr, CSU-Ortsverband, Männergesangsverein, KTU (Kirchweihtradition), Frauenkreis, Kindergarten und Grundschule sowie zwei private Betreiber hatten das Geld durch den Verkauf an den insgesamt 15 Ständen erwirtschaftet.

Das Ergebnis haben jetzt die beiden Mitorganisatoren Rudi Ottl und Christina Lorenz im Auftrag der anderen Vereine und Enrichtungen bekannt gegeben. „Wir danken allen Besuchern für ihr Kommen und allen Mitwirkenden für ihr großes Engagement und die hohe Spendenbereitschaft“, so die beiden in einer Pressemitteilung von gestern.

Der nächste Weihnachtsmarkt in Obersöchering findet im gewohnten zweijährigen Rhythmus im Dezember 2017 statt. Der eintägige Markt im Dezember war übrigens geprägt von milden Temperaturen und zahlreichen Besuchern, die reichlich eingekauft haben – was der Erlös von über 21 000 Euro unterstreicht. 

jt

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann (57) gerät auf Höhe Kirnberg mit Auto auf Gegenfahrbahn
Ein Mann verlor wohl die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er frontal mit einem weitern Auto zusammen. Eine Frau wurde schwer …
Mann (57) gerät auf Höhe Kirnberg mit Auto auf Gegenfahrbahn
Die SPD setzt auf Streit
Die SPD-Delegierten hatten die Wahl: Drei Männer bewarben  sich um die Kandidatur für die Landtagswahl 2018. Die SPD setzt auf Streit.
Die SPD setzt auf Streit
Heiße Debatte um Christkindlmarkt
Der Termin für den Penzberger Christkindlmarkt Ende November sorgt für Kontroverse - auch in den sozialen Medien. Ordnungsamtsleiter Peter Holzmann versucht, die Wogen …
Heiße Debatte um Christkindlmarkt
Zwei Neue in der Schulleitung
Die Wilhelm-Conrad-Röntgen-Mittelschule in Weilheim hat zwei neue Konrektoren.
Zwei Neue in der Schulleitung

Kommentare