+
1,88 Promille ergab der Alkoholtest bei dem 64-Jährigen aus Obersöchering. 

Unfall bei Obersöchering

64-Jähriger wollte mit 1,88 Promille flüchten

  • schließen

Nachdem er bei einem Unfall bei Obersöchering mit seinem Auto unter anderem etwa 20 Meter Stacheldraht mitgenommen hatte, wollte ein alkoholisierter 64-Jähriger fliehen. Doch dazu kam es nicht.

Der 64-Jährige war am Mittwoch gegen 13 Uhr, von Egenried kommend, auf der Kreisstraße WM 11 Richtung Obersöchering gefahren. Er kam mit seinem Wagen von der Straße ab, fuhr gegen einen „Telekom“-Masten und nahm den Stacheldraht inklusive der Holzpfosten mit, wie es im  Polizeibericht heißt. Nachdem der Wagen zum Stehen gekommen war, wollte der 64-Jährige, der zunächst aus seinem Fahrzeug ausgestiegen war, wieder einsteigen und davonfahren. Ein Zeuge griff aber beherzt ein und hielt den Mann am Unfallort fest.

Die Polizeistreife, die dorthin kam, staunte laut Polizeibericht nicht schlecht, als der Alkomat bei dem 64-Jährigen 1,88 Promille anzeigte. Der Autofahrer wurde zu einer Blutentnahme mitgenommen und muss nun mit einem Entzug seiner Fahrerlaubnis und einer Geldstrafe rechnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Junge Fachkräfte mit Zukunft
Beste Karrierechancen wurde den 102 Absolventen bei der gemeinsamen IHK-Abschlussfeier der Regionalausschüsse Weilheim-Schongau und Landsberg in der Peißenberger …
Junge Fachkräfte mit Zukunft
Ohne sie gäbe es kein Lichtkunst-Festival
Kunst ist schön, macht aber auch viel Arbeit... Das gilt fürs 2. Weilheimer Lichtkunst-Festival, das kommenden Freitag und Samstag, 19./20. Oktober, wohl über 10 000 …
Ohne sie gäbe es kein Lichtkunst-Festival
Wenn sie ruft, kommen die Tiere aus dem Wald: Die Reh-Flüsterin aus Peißenberg
Sie ruft – und die Rehe kommen: Birgit Albert aus Peißenberg päppelt seit fünf Jahren verwaiste Rehkitze auf. Längst wieder in Freiheit tauchen die Tiere immer wieder …
Wenn sie ruft, kommen die Tiere aus dem Wald: Die Reh-Flüsterin aus Peißenberg
Bezirkstagswahl: Wähler strafen CSU und SPD ab
Parallel zum Landtag ist am Sonntag auch der Bezirkstag neu gewählt worden. Zwar konnte Alexandra Bertl (CSU) ihr Direktmandat im Stimmkreis Weilheim-Schongau …
Bezirkstagswahl: Wähler strafen CSU und SPD ab

Kommentare