+
Symbolfoto.

Auf dem Weg zur Hirschberg-Alm

Asylbewerber (20) bei Unfall schwer verletzt

Pähl - Schwere Verletzungen erlitt ein Afghane. Er wurde auf der B2 von einem Auto erfasst, als er auf der Straße ging.

 Zu einem Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Asylbewerber kam es am Donnerstag gegen 21.20 Uhr auf der B 2 bei Pähl (Einmündung Monatshausener Straße). Drei Asylbewerber – ein 36-Jähriger und zwei 20-Jährige – waren auf dem Weg zu ihrer Unterkunft, der „Hirschberg-Alm“. Sie mussten die B 2 überqueren, nahmen laut Zeugenaussagen jedoch nicht den kürzesten Weg, sondern gingen eine Zeit lang auf der Straße. Bei Zeugen ist laut Polizei der Eindruck entstanden, dass sich die Asylbewerber stritten und schubsten. Ein Münchener (76) kam unterdessen mit seinem Auto aus Richtung Weilheim. Er nahm die Personen auf der Fahrbahn, die dunkel gekleidet waren, offenbar wahr, da er laut Zeugenaussage stark abbremste. Dennoch kam es zur Kollision zwischen dem Auto und einem der Afghanen: Der 20-Jährige verletzte sich dabei schwer. Eine Passantin aus Pähl (29) kümmerte sich sofort um den Verletzten, der stark alkoholisiert war, wurde dabei jedoch von dessen Begleitern behindert, da diese laut Polizei wohl selbst ihrem Freund helfen wollten. Die beiden erschwerten zudem der Polizei die Unfallaufnahme, und auch die ärztliche Versorgung war schwierig, da der Gemütszustand der beiden Begleiter laut Polizei „zwischen Aggressivität und Weinerlichkeit“ schwankte. Das sei auch der Grund dafür gewesen, dass drei Streifenwagen mit fünf Beamten vor Ort waren, um den Unfall abzusichern und aufzunehmen. 

lvp

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Faschingszug: Mobiles Warmbecken und ein Vanni-Mobil
40 Gruppen und 21 Wagen waren beim Faschingsumzug in Peißenberg zu sehen. 10000 Besucher ließen sich davon anlocken.
Faschingszug: Mobiles Warmbecken und ein Vanni-Mobil
„Nörgler-Aufgüsse“ beim Gaudiwurm
Das Penzberger Wellenbad, dicht gefolgt vom Stadthallenumbau. Beides waren die großen Themen beim Gaudiwurm. Star aber war ein überdimensionaler Drache, der …
„Nörgler-Aufgüsse“ beim Gaudiwurm
Jeder wusste, wo der Schlüssel liegt
Still ist es geworden an der Dorfstraße 17 in Oberhausen. Kein Ratsch mehr, kein Einkauf mehr im Getränkemarkt „Eisenschmid“. Zum Jahresende sperrte Gerhard Krötz seinen …
Jeder wusste, wo der Schlüssel liegt
SC Forst schafft Klassenerhalt
Es war eine in weiten Teilen gruselige Saison für den SC Forst. Doch immerhin das Ende ist versöhnlich, die „Nature Boyz“ bleiben in der Landesliga.
SC Forst schafft Klassenerhalt

Kommentare