1. Startseite
  2. Lokales
  3. Weilheim
  4. Pähl

Bei Pähl: Unfall mit Schwerverletztem

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Franziska Florian

Kommentare

Nach einem Unfall steht ein roter VW beschädigt auf der Straße, ein grauer Mini wird vom Abschleppdienst abtransportiert.
Bei einem Unfall bei Pähl wurde ein 41-Jähriger schwer verletzt ins Unfallklinikum Murnau gebracht. © ralf ruder

Zu einem schweren Unfall ist es am Montagnachmittag bei Pähl gekommen. Ein Autofahrer übersah beim Abbiegen einen entgegenkommenden Mini.

Pähl – Ein 41-jähriger Pähler ist nach einem Unfall am Montagnachmittag schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in das Unfallklinikum Murnau geflogen worden.

Insassen des Mini wurden bei Zusammenprall leicht verletzt

Er fuhr mit seinem VW gegen 17.30 Uhr auf der Staatsstraße 2056 und wollte nach links nach Pähl-Nord abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Mini, der frontal in die Beifahrerseite des VW prallte, wie die Polizeiinspektion Weilheim mitteilte.

Der 25-jährige Fahrer aus Dießen und sein Beifahrer (22) wurden beim Zusamenprall leicht verletzt. Eine ärztliche Versorgung der beiden war nicht nötig. Der Gesamtschaden wird laut Polizeibericht auf circa 8000 Euro geschätzt.  ff

Auch interessant

Kommentare