+
Einsatz in unwegsamem Gelände: Von einer kleinen Lichtung in der Pähler Schlucht aus wurden die Verletzten vom Hubschrauber hochgezogen.

Auch Hubschrauber war im Einsatz

Zwei Verletzte aus Pähler Schlucht gerettet

  • schließen

Schon wieder hatte die Bergwacht Weilheim einen Einsatz in der Pähler Schlucht. Nachdem sich eine Frau Anfang Juli das Sprunggelenk verletzt hatte, mussten diesmal sogar zwei Menschen gerettet werden. Auch in diesem Fall kam der Rettungshubschrauber der Unfallklinik Murnau zum Einsatz.

Pähl Am Sonntagnachmittag wurde die Bergwacht Weilheim von der Integrierten Leitstelle zu einem Einsatz in der Pähler Schlucht gerufen. Noch während der Anfahrt wurde den Helfern von der Leitstelle eine zweite verletzte Person im hinteren Bereich der Schlucht gemeldet.

Aufgrund der Verletzungen forderte die Bergwacht einen Rettungshubschrauber mit Notarzt an. Ein Hubschraubereinsatz ist aufgrund der tiefen Schlucht und der großen Bäume oft nicht möglich, heißt es in einer Mitteilung der Bergwacht. Deshalb wurde parallel eine Statikseilbergung über die steilen Hänge nach oben wie auch ein Transport mit Muskelkraft vorbereitet. 

Die Feuerwehr Pähl hatte sich zudem für einen Transport zu Fuß aus der Schlucht zur Verfügung gestellt. Doch zeigte es sich, dass von einer kleinen Lichtung am Bach aus eine schnellere Rettung per Hubschrauber möglich war. „So konnten beide Patienten nach kurzem Transport im Bergesack mit Seilwinde vom Hubschrauber aus aufgewincht werden“, so die Mitteilung. Im Einsatz waren Kräfte der Bergwacht Weilheim, des BRK, der Feuerwehr und die Besatzung des Hubschraubers „Christoph Murnau“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Penzberg ist Energiewende-Kommune: Späte Feier mit Preis-Tafel
Eigentlich ist es schon elf Monate her, dass die Bürgerstiftung „Energiewende Oberland“ die Stadt Penzberg als „Energiewende-Kommune 2016“ ausgezeichnet hat. Gefeiert …
Penzberg ist Energiewende-Kommune: Späte Feier mit Preis-Tafel
„Das geht gar nicht“
Der Peißenberger Bauausschuss war nicht erfreut. In seiner jüngsten Sitzung übte er heftige Kritik am Landesamt für Denkmalpflege, das den Barbarahof unter …
„Das geht gar nicht“
Pfiffige Ideen gesucht: Penzberg verleiht Bürgerenergiepreis
Wer bekommt in Penzberg den ersten Bürgerenergiepreis? Diese Frage soll in genau zwei Monaten beantwortet werden. Ab sofort läuft die Bewerbungszeit bei der Stadt …
Pfiffige Ideen gesucht: Penzberg verleiht Bürgerenergiepreis
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim
Welche Kandidaten ziehen für den Wahlkreis Weilheim in den Bundestag ein? Hier finden Sie am Wahlabend die Hochrechnungen der einzelnen Gemeinden.
Hier finden Sie am Sonntag alle Ergebnisse des Wahlkreises Weilheim

Kommentare