Beim Überholen

 „BMW M3“ im Wert von 100.000 Euro geschrottet

Pähl - Das  war ein teurer Überholvorgang. Ein  Münchener  schrottete dabei seinen „BMW M3“ im Wert von 100.000 Euro.

Zu dem Verkehrsunfall kam es am Dienstag gegen 16 Uhr auf der Bundesstraße zwischen Unterhirschberg und der Abzweigung nach Tutzing. Ein 30-jähriger Münchener fuhr zum Unfallzeitpunkt mit seinem eineinhalb Jahre alten  „BMW M3“ auf der B2 in Richtung Weilheim. Im Kurvenauslauf, bei  einer leichten Steigung,  wollte der Fahrer im Bereich der zwei Spuren ein Fahrzeug überholen. Als er seinen „BMW“ beschleunigte,  brach dessen Heck aus. Dem 30-jährigen gelang es nicht mehr,  seinen Wagen unter Kontrolle zu bringen, weshalb er nach links von der Fahrbahn abkam und sich mindestens einmal überschlug.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall  leicht verletzt. An dem „BMW“ entstand  Totalschaden von rund  100.000 Euro. Zur Absicherung der Unfallstelle war die  Feuerwehr Pähl eingesetzt.

td

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rohrbrüche beunruhigen Anwohner
Die Straße „Am Weißbach“ in Fischen erhält einen neuen Fahrbahnbelag, außerdem wird die Entwässerung verbessert (wir berichteten), und vorher wird noch die Wasserleitung …
Rohrbrüche beunruhigen Anwohner
Stadtbücherei packt „Medientüten“
Seit fast drei Wochen ist die Penzberger Stadtbücherei mit ihren über 22 000 Büchern und Zeitschriften nun geschlossen. Auf Lesestoff müssen die Nutzer trotzdem nicht …
Stadtbücherei packt „Medientüten“
Jetzt sind kreative Ideen gefragt - und die Weilheimer Geschäfte lassen sich viel einfallen
Außergewöhnliche Situationen wie die Coronakrise erfordern auch von den Unternehmern ungewöhnliche Ideen, um trotz vieler Einschränkungen im Geschäft zu bleiben und den …
Jetzt sind kreative Ideen gefragt - und die Weilheimer Geschäfte lassen sich viel einfallen
„Ferienausschuss“ macht Kreispolitik
Der Landkreis geht einen neuen Weg: Ein kleiner „Ferienausschuss“ übernimmt in der Corona-Krise statt dem 60-köpfigen Kreistag das politische Tagesgeschäft. Auf der …
„Ferienausschuss“ macht Kreispolitik

Kommentare