Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe
+
Thomas Müller spielt gerne Golf - und das auch gut. Der 26-Jährige hat Handicap 6, seit 2012 übt er den Sport aus. Hohenpähl nennt er als  seinen Lieblingsplatz.

Fußballprofi verrät Lieblingsplätze

Heimattipps von Thomas Müller

Pähl - Thomas Müller weiß, wo es schön ist. Nämlich rund um seinen Heimatort Pähl.

 Fußballprofi Thomas Müller ist bodenständig und heimatverbunden. Im „Golf Journal“ wurde der gebürtige Weilheimer, der bis zu seinem Karrierestart in Pähl zu Hause war, nun gefragt, was man in seiner Heimat nicht verpassen darf. Und da Müller nicht nur für den FC Bayern den Ball tritt, sondern in seiner Freizeit den Golfball schlägt, nannte er den Golfclub Hohenpähl als Lieblingsplatz.

Wie weiterhin zu erfahren ist, entspannt sich der 26-Jährige am Starnberger See. Wenn es um das leibliche Wohl geht, zieht es ihn in den „Landgasthof Osterseen“ in Iffeldorf und in den Biergarten des „Moar-Wirt“, der sich jedoch im Nachbarlandkreis Bad-Tölz/Wolfratshausen befindet. Seinen Lieblingsbadeplatz verrät Müller allerdings nicht. Der ist „natürlich geheim und nur für Einheimische reserviert :)“. Dafür empfiehlt er aber das Pähler Nussbaumfest, denn das sei eine zünftig-bayerische Veranstaltung. 

td

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mediterranes Flair in der Stadtpfarrkirche
Der italienische Organist Luciano Zecca  sprang kurzfristig  beim Orgelsommer ein.  Er bot ein beeindruckendes Programm in der Stadtpfarrkirche.
Mediterranes Flair in der Stadtpfarrkirche
Veto gegen „Gartenhäuschen“
Es geht um ein „Gartenhäuschen“, das der Peißenberg Bauausschuss abgelehnt hat. Er befürchtete, dass es gewerblich genutzt wird.
Veto gegen „Gartenhäuschen“
Boule- und Eisfläche am Oberen Graben?
Am Oberen Graben soll eine kleine Boule- und Eisfläche entstehen. Die Kosten würden 100.000 Euro betragen, die Finanzierung ist jedoch offen.
Boule- und Eisfläche am Oberen Graben?
Weilheim-Berlin in fünfeinhalb Stunden
9000 Menschen sind im Durchschnitt an einem Werktag am Weilheimer Bahnhof unterwegs. Bald könnten es 10 000 sein, denn die Station gewinnt durch den barrierefreien …
Weilheim-Berlin in fünfeinhalb Stunden

Kommentare