+
Susann Enders und Angela Mayr (hinten v.l.) mit den Kandidat en: (vorne v.l.) Christina Porzelt, Valentin Bauer, Torsten Blaich, Mirja Mattes, (hinten ab 3.v.l.) Thomas Schmidt, Robert Mager und Gabriela Damljanovic. Nicht im Bild ist Thomas Baierl. 

Vorbereitungen für die Kommunalwahl 2020

Acht Kandidaten gehen in Pähl für die FW ins Rennen

In Pähl haben die Freien Wähler (FW) als erste von bis jetzt sechs politischen Gruppierungen ihre Liste für die Kommunalwahl 2020 aufgestellt. Sie gehen mit acht Bewerbern ins Rennen.

Pähl – Von den 13 Mitgliedern, die der jüngst gegründete Ortsverband der Freien Wähler (wir berichteten) hat, waren am Montag elf in die „Alte Post“ gekommen, um ihre Kandidaten für die Wahl am 15. März 2020 aufzustellen. Nachdem im Vorfeld bereits eine Liste erstellt worden war, auf der die Kandidaten auf ihre Wunschplätze gesetzt waren, ließ sich die Wahl, die von der Justiziarin der Freien Wähler, Angela Mayr, geleitet wurde, in nur einer schriftlichen Abstimmung durchführen. Die Liste wurde einstimmig angenommen.

Mehr Informationen zur Kommunalwahl im Landkreis 

Die Kandidaten, deren Durchschnittsalter bei 47 Jahren liegt, sind mit Ausnahme von Gabriela Damljanovic und Thomas Baierl Neulinge in der Kommunalpolitik. Laut Spitzenkandidat Torsten Blaich verstehen sich die Freien Wähler Pähl als eine „Partei der Mitte“, die die Interessen der Bürger in Form von Anträgen in den Gemeinderat einbringen will. So sollten alle Bürger in der Kommunalpolitik vertreten sein. Alle wichtigen Themen sollten ausführlich und sachlich diskutiert werden, gegebenenfalls auch kontrovers. Oberstes Ziel müsse „die Zukunftsgestaltung Pähls zum Wohl der Bürger“ sein.

FW haben in Pähl die Diskussionskultur im Blick

„Stärkung der Diskussionskultur“ steht als erster Punkt auf der Liste der „Prinzipien der Gemeindearbeit“ im Wahlprogramm. Die Freien Wähler wollen sich vor allem für Umweltschutz, die Stärkung der heimischen Wirtschaft, die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, die Verbesserung der Infrastruktur und die Erhöhung des Freizeitwerts der Gemeinde engagieren.

Blaich hält den Zeitpunkt für den Einstieg in die Kommunalpolitik für richtig gewählt. Die Wähler würden nach der Gründung des Ortsverbands „Butter bei die Fische“ erwarten, wie man im Norden sage. Und bei den Mitgliedern sei jetzt der Schwung vorhanden, den man dafür brauche.

Lob für die engagierten Pähler gab es von Susann Enders. Derzeit sei es schwer, „jemanden von der Ofenbank hochzukriegen“, so die FW-Landtagsabgeordnete, aber wenn man etwas erreichen wolle „muss man aktiv sein“.

Bei den Kommunalwahlen im Jahr 2014 gab es in Pähl fünf Listen, und zwar von CSU, Bürgern für Pähl/Fischen, Parteiloser Wählerschaft Fischen am Ammersee, Freier Wählergruppe Pähl und Dorfbewegung Pähl/Fischen.

Die Kandidaten der Freien Wähler in Pähl:

1.-3. Torsten Blaich, 43, Musikwissenschaftler und staatlich anerkannter Erzieher,

4.-6. Thomas Baierl, 52, selbstständiger Bauunternehmer,

7.-9. Christina Porzelt, 47, Großhandelskauffrau,

10.-12. Gabriele Damljanovic, 64, Apothekenhelferin,

13.-15. Valentin Bauer, 24, Regierungsinspektor,

16.-18. Thomas Schmidt, 55, Online-Marketing-Manager,

19.-21. Mirja Mattes, 41, Kriminalhauptkommissarin,

22.-24. Robert Mager, 51, Dipl.-Ing. (univ.) für Maschinenbau.

Alfred Schubert

Hier finden Sie eine Übersichtsseite zur Kommunalwahl in Bayern

Auch interessant: Nachwuchs-Fußballer drehen mit Thomas Müller: In Video stehlen sie dem FC Bayern-Star die Show

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewalttat in Schule: 22 Schüler verletzt, einer ins Krankenhaus geflogen - Großeinsatz
Zehn Rettungswagen, drei Notärzte, 22Schüler mit Atem- und Kreislaufproblemen - das ist die vorläufige Bilanz eines Ausrasters in der Pausenhalle der Realschule …
Gewalttat in Schule: 22 Schüler verletzt, einer ins Krankenhaus geflogen - Großeinsatz
Bei CSU Raisting fiel die Entscheidung im stillen Kämmerlein
Der CSU-Ortsverband Raisting hat seine Liste für die Gemeinderatswahl aufgestellt. Elf Kandidaten, darunter die drei amtierenden Gemeinderäte der Partei, bewerben sich …
Bei CSU Raisting fiel die Entscheidung im stillen Kämmerlein
Sporthalle: Stadtrat hält an millionenschwerer Sanierung fest - Abriss und Neubau noch teurer
Der Penzberger Stadtrat hält an der Generalsanierung der Sporthalle am Josef-Boos-Platz fest, deren Kosten mittlerweile auf fast 10,8 Millionen Euro geschätzt werden. …
Sporthalle: Stadtrat hält an millionenschwerer Sanierung fest - Abriss und Neubau noch teurer
Ihr Einsatz ist gut für die Umwelt und das Zusammenleben
In seiner festlichen Weihnachtssitzung hat Weilheims Stadtrat am Donnerstag die Ehrenpreise 2019 verliehen: Der Kulturpreis ging an zwei verdiente Volksmusikgruppen, der …
Ihr Einsatz ist gut für die Umwelt und das Zusammenleben

Kommentare