+
Ein Porsche raste am Samstag in den Gegenverkehr auf der B2 - die Bilder der Unfallstelle.

Auf der B2

Schwerer Unfall: Porschefahrerin rast in Gegenverkehr - Zwei Menschen schwer verletzt

  • schließen

Auf der B2 bei Pähl ist es zu einem schlimmen Unfall gekommen. Eine Porschefahrerin verlor auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Auto und raste in den Gegenverkehr.

Pähl - Am Samstagvormittag gegen 10.43 Uhr war eine 52-Jährige aus Oberhausen in ihrem Porsche die B2 in Richtung Starnberg unterwegs. Und das für die Straßenverhältnisse offenbar viel zu schnell. Denn auf Höhe der Hirschbergalm kam die 52-Jährige auf der nassen Fahrbahn ins Schlittern und verlor die Kontrolle über ihren Sportwagen.

Ein Porsche raste am Samstag in den Gegenverkehr auf der B2 - die Bilder der Unfallstelle.

Dummerweise geriet sie dabei auf die Gegenfahrbahn. Dort war gerade ein 20-jähriger Tutzinger mit seinem Ford unterwegs. Der Porsche krachte frontal in Ford. 

Sowohl die Porschefahrerin als auch der Tutzinger wurden bei dem Verkehrsunfall schwer verletzt und mussten mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallklinikum Murnau transportiert werden. 

Die Polizei schätzt den Schaden an beiden Fahrzeugen auf insgesamt rund 80.000 Euro. Auch die Leitplanken wurden beschädigt. Die freiwilligen Feuerwehren Pähl und Weilheim rückten mit 35 Kräften an. Die B2 musste bis 13.15 Uhr für den Verkehr gesperrt werden.

kmm

Alle News und Geschichten aus Pähl und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Auch schrecklich: Bei einem tödlichen Unfall wurde ein Audi A6 regelrecht zerrissen und die Trümmerteile 150 Meter weit verstreut. Der Fahrer kam bei dem heftigen Crash ums Leben.

Auch in Niederbayern kam es zu einem fürchterlichen Unfall: Drei Menschen verbrannten in einem Mietwagen - Identität noch unklar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit in Wirtshaus: Mann zieht anderen Gast aus und verteilt Kopfstoß
Ein Wirtshaus-Gast hat in Weilheim zwei andere Männer attackiert, die einen Streit schlichten wollten. Am Ende wurde er aus dem Lokal geworfen.
Streit in Wirtshaus: Mann zieht anderen Gast aus und verteilt Kopfstoß
Rückzieher bei Erschließungsbeiträgen?
Werden die Anlieger der Straßen „Stadelfeld“ und „Zur Alten Bergehalde“ in Peißenberg doch nicht für einen erstmaligen Vollausbau zur Kasse gebeten? Gut möglich. Der …
Rückzieher bei Erschließungsbeiträgen?
„Roche“ setzt weiter voll auf Penzberg
170 Millionen Euro hat der Biotech-Konzern „Roche“ 2018 in sein Penzberger Werk investiert. Und auch für die Zukunft hat sich der Schweizer Konzern einiges vorgenommen. 
„Roche“ setzt weiter voll auf Penzberg
Gymnasium Weilheim: Turnhallenplanung startet - welche Variante wird es?
Der Neubau von gleich drei Turnhallen für das Gymnasium Weilheim ist einen entscheidenden Schritt vorangekommen. Der Kreistag beschloss am Freitag den entsprechenden …
Gymnasium Weilheim: Turnhallenplanung startet - welche Variante wird es?

Kommentare