+
Symbolbild

Geschädigte gesucht

Überholte Autos und Gegenverkehr müssen Vollbremsung einlegen: Maserati-Fahrer rast durch Pähl

Ein hochgefährliches Überholmanöver hat ein Maserati-Fahrer in Pähl unternommen. Kurzzeitig waren deshalb offenbar drei Autos nebeneinander auf der Straße. Die Polizei sucht Geschädigte.

Pähl - Auf der Pähler Umgehungsstraße, der St2056, kam es am Dienstag vergangener Woche gegen 18.25 Uhr zu einem Verkehrsdelikt, aufgrund dessen die Polizeiinspektion Weilheim wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Nötigung derzeit ermittelt. 

Demnach überholte ein Pkw Maserati zwei Fahrzeuge. Diese beiden Pkws und auch die Fahrzeuge im Gegenverkehr mussten aufgrund des Überholmanövers eine Vollbremsung, teils bis zum Stillstand, machen. Kurzzeitig seien wohl sogar 3 Fahrzeuge nebeneinander gewesen. Die Fahrzeugführer, welche dort beinahe in den Verkehrsunfall verwickelt wurden, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Weilheim unter Tel. 0881/6400 zu melden.

mm/tz

In Nürnberg kam es am Wochenende zu einem schrecklichen Verkehrsunfall. Tage später ist nun eine weitere Frau gestorben. Lesen Sie auch: Mitten im Stau: Autofahrer streiten wegen Vorfahrt - dann schlägt der eine zu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wohngenossenschaft für Wielenbach?
Wielenbacher sollen bezahlbaren Wohnraum bekommen. Dem Gemeinderat liegt ein Antrag für eine Genossenschaft vor. Jetzt werden erstmal die Bürger informiert.
Wohngenossenschaft für Wielenbach?
Wurzinger wirft bei „CSU/Parteilose“  hin
Walter Wurzinger hat sein Sprecheramt von „CSU / Parteilose“ niedergelegt und gleichzeitig seinen Austritt aus der Marktratsfraktion erklärt. Dieser Schritt kam nicht …
Wurzinger wirft bei „CSU/Parteilose“  hin
„Nein“ zu Gewächshäusern im Hardt
Die Gärtnerei „Ferchl“ möchte ihre Gewächshäuser, die im künftigen Gewerbegebiet „Achalaich“ liegen, in den Weilheimer Hardt verlegen. Doch der Bauausschuss des …
„Nein“ zu Gewächshäusern im Hardt
Edeka-Areal in Penzberg: Stadt soll sich nochmals um Kauf bemühen
Der Penzberger Bauausschuss hat die Bauanträge für Discounter und Fachmärkte auf dem brachliegenden Edeka-Areal, wie erwartet, abgelehnt. Dennoch hofft die Stadt …
Edeka-Areal in Penzberg: Stadt soll sich nochmals um Kauf bemühen

Kommentare