+
Die Polizei führte eine Blitz-Aktion am Hirschberg durch (Symbolfoto).

Kontrolle wegen Beschwerden

Polizei stoppt Raser am Hirschberg - einen sogar mit Tempo 182

  • schließen

Wegen zahlreicher Raser-Beschwerden hat die Weilheimer Polizeiinspektion am Freitag eine zweistündige Kontrolle am Hirschberg durchgeführt - mit Erfolg.

Pähl – Von 5 bis 7 Uhr im morgendlichen Berufsverkehr legten sich die insgesamt fünf Beamten in Fahrtrichtung München auf die Lauer und baten die geblitzten Autofahrer gleich anschließend bei der Einfahrt zum Golfplatz Hohenpähl zur Kasse.

Die Vermutung, dass dort regelmäßig zu schnell gefahren wird, war richtig: Insgesamt 14 Fahrzeuge waren in dem Bereich, in dem Tempo 100 erlaubt ist, mit mehr als 121 Stundenkilometern unterwegs und kassierten dafür neben einer Geldbuße zusätzlich Punkte in Flensburg. Zwei mussten ihren Führerschein gleich abgeben, weil sie viel zu schnell unterwegs waren – der Spitzenreiter wurde laut einem Mitarbeiter der PI Weilheim mit Tempo 182 geblitzt. Auch viele andere waren zu schnell unterwegs, wurden aber gar nicht erst angehalten, sagte der Sprecher.

bo

Lesen Sie auch:

Auf der A99 im Norden von München kam es am Freitagmittag zu einem schweren Unfall. Ein Lkw rammte einen Golf - der durch eine Betonwand geschleudert wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Verpackung aus Maisstärke und Zuckerrohr: Bäckerei „Kasprowicz“ setzt auf Bioplastik
“Grüner“ einkaufen können Kunden in den Filialen der „Bäckerei und Konditorei Kasprowicz“. Nicht nur Schnittbeutel für Brot sind aus umweltfreundlicherem Material. 
Verpackung aus Maisstärke und Zuckerrohr: Bäckerei „Kasprowicz“ setzt auf Bioplastik
Urgestein Holzmann hört auf
Klemens Holzmann ist ein politisches Urgestein im Landkreis. Seit 1996 amtiert der Bürgermeister in Eglfing. Bald ist Schluss: Zur Wahl 2020 tritt der heute 67-Jährige …
Urgestein Holzmann hört auf
„Klosterwirt“ in Polling: Jetzt gibt es grünes Licht für Sanierung
Seit einem Jahr ist die „Alte Klosterwirtschaft“ in Polling geschlossen. Nun gibt es grünes Licht für die Renovierung. Auch die Wirtefrage wird bald geklärt, heißt es. 
„Klosterwirt“ in Polling: Jetzt gibt es grünes Licht für Sanierung
Waxnstoana wollen Weltrekord im Platteln nach Bayern holen - jetzt wird trainiert
Nur noch ein paar Wochen sind es bis zum 30. Mai. Dann wollen die „Waxnstoana“ versuchen, den Weltrekord im Burschenplattler nach Bayern zu holen.
Waxnstoana wollen Weltrekord im Platteln nach Bayern holen - jetzt wird trainiert

Kommentare