1 von 35
Auf der Umfahrung Pähl ist es am Freitagmittag zu einem Autounfall gekommen.
2 von 35
Kurz nach dem tödlichen Motorradunfall am Freitagmorgen kam es gegen Mittag zu einem weiteren schweren Unfall, bei dem eine Frau aus Dießen verletzt wurde.
3 von 35
Kurz nach dem tödlichen Motorradunfall am Freitagmorgen kam es gegen Mittag zu einem weiteren schweren Unfall, bei dem eine Frau aus Dießen verletzt wurde.
4 von 35
Kurz nach dem tödlichen Motorradunfall am Freitagmorgen kam es gegen Mittag zu einem weiteren schweren Unfall, bei dem eine Frau aus Dießen verletzt wurde.
5 von 35
Kurz nach dem tödlichen Motorradunfall am Freitagmorgen kam es gegen Mittag zu einem weiteren schweren Unfall, bei dem eine Frau aus Dießen verletzt wurde.
6 von 35
Kurz nach dem tödlichen Motorradunfall am Freitagmorgen kam es gegen Mittag zu einem weiteren schweren Unfall, bei dem eine Frau aus Dießen verletzt wurde.
7 von 35
Kurz nach dem tödlichen Motorradunfall am Freitagmorgen kam es gegen Mittag zu einem weiteren schweren Unfall, bei dem eine Frau aus Dießen verletzt wurde.
8 von 35
Kurz nach dem tödlichen Motorradunfall am Freitagmorgen kam es gegen Mittag zu einem weiteren schweren Unfall, bei dem eine Frau aus Dießen verletzt wurde.

Rettungskräfte und Polizei im Einsatz

Wieder Unfall bei Pähl: Auto fährt nahezu ungebremst auf Stauende auf

  • schließen
  • Marion Neumann
    Marion Neumann
    schließen

Kurze Zeit nach dem tödlichen Motorradunfall auf der B2 kam es ganz in der Nähe zu einem weiteren schweren Verkehrsunfall. Eine Frau wurde schwer verletzt.

Update, 28. Juni 2019, 17 Uhr: Die Polizei Weilheim äußert sich zum Unfall auf Nachfrage folgendermaßen. Ein 53-Jähriger aus Bergheim in Nordrhein-Westfalen befuhr die Umfahrung von Pähl gegen 13 Uhr mit einem VW Touran in einer Kolonne. Weil ein Fahrzeug in einen Feldweg abbiegen wollte, bremste diese. Das bemerkte der Bergheimer zu spät und fuhr nahezu ungebremst auf das Auto einer 74-jährigen aus Dießen auf.

Durch den Aufprall wurde der Toyota der Frau erst in die rechte Leitplanke, dann auf die Gegenfahrbahn und dort wieder in die Leitplanke geschleudert. Während der Unfallverursacher leicht verletzt wurde, war die Dießenerin in ihr Auto eingeklemmt und musste schwer verletzt aus dem Fahrzeug geschnitten werden. Ein Rettungshubschrauber flog sie ins Unfallklinikum Murnau.

An den Autos entstand Totalschaden. Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Weilheim, der Rettungsdienst samt Notarzt und fünf Streifen der Polizei Weilheim. 

Erstmeldung, 14.45 Uhr:

Pähl - Ein Unfall passierte am heutigen Freitagnachmittag gegen 13 Uhr auf der Staatsstraße 2056. Laut Auskunft der Weilheimer Polizei hatte sich auf der Ortsumfahrung in Richtung Süden ein kleinerer Stau gebildet. Ein Autofahrer fuhr nahezu ungebremst auf das letzte Auto am Stauende auf. 

Polizei und Rettungskräfte sind vor Ort, die Straße ist komplett gesperrt. Einer der Verletzen wurde mit einem Hubschrauber ins Unfallklinikum geflogen. 

Weitere Infos folgen in Kürze. 

nema/sta

Ganz in der Nähe auf der B2 bei Pähl ist es bereits am Freitagmorgen zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen. Ein Motorradfahrer starb.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Weilheim
Wunderbare Magier, zauberhafte Stimmung: „Straßen!Zauber!Festival!“ begeistert Groß und Klein 
Nicht nur das Wetter sorgte dafür, dass das „Straßen!Zauber!Festival“ in der Weilheimer Innenstadt und der Lichterzauber in der Oberen Stadt am Wochenende zu magischen …
Wunderbare Magier, zauberhafte Stimmung: „Straßen!Zauber!Festival!“ begeistert Groß und Klein 
Penzberg
Dauerregen beim großen Festumzug in Penzberg - na und ?
Der historische Festzug zum 100-jährigen Bestehen der Stadt Penzberg am gestrigen Sonntag ging regelrecht baden. Aber auch wenn es den über 1600 Teilnehmern ziemlich …
Dauerregen beim großen Festumzug in Penzberg - na und ?
Weilheim
Nach 48 Jahren: Carmelo Ferrara nimmt Abschied von seinem Lokal
Seit 48 Jahren gibt es das „Ferrara“ in Weilheim. Jetzt endete dort eine Ära, denn Carmelo Ferrara hat das Lokal abgegeben. Im Gespräch mit Redakteurin Stephanie Uehlein …
Nach 48 Jahren: Carmelo Ferrara nimmt Abschied von seinem Lokal