1 von 11
Der Unfallverursacher wollte links nach Pähl abbiegen...
2 von 11
...und hatte den Audi übersehen, der ihm den Hirschberg bergab entgegenkam.
3 von 11
4 von 11
5 von 11
6 von 11
7 von 11
8 von 11

B2 glich Trümmerfeld

Eine Schwerverletzte und 170 000 Euro Schaden am Hirschberg

  • Boris Forstner
    vonBoris Forstner
    schließen

Zu einem schweren Unfall kam es am heutigen Donnerstagnachmittag. Ein Skodafahrer übersah den entgegenkommenden Audi RS4 Avant.

Pähl – Einem Trümmerfeld glich am heutigen Donnerstag gegen 14.25 Uhr die B 2 unterhalb des Hirschbergs bei Pähl: Bei einem schweren Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen wurden eine Frau schwer und drei weitere Beteiligte leicht verletzt. Der Schaden ist mit rund 170 000 Euro enorm.

Schwerer Unfall bei Pähl: Skodafahrer übersieht Audi RS4 Avant

Laut Polizei wollte ein Bernrieder (77), der aus Richtung Weilheim kam, mit seinem Skoda nach links in Richtung Pähl abbiegen. Dabei übersah er den entgegenkommenden Audi RS4 Avant, der den Hirschberg bergab unterwegs war und keine Chance mehr zum Ausweichen hatte. Der 59-jährige Fahrer, ein Münchner,  prallte frontal in die Beifahrerseite des Skoda, streifte noch ein hinter dem Bernrieder wartendes Fahrzeug mit einem 37-jährigen Dießener und kam erst geschätzt 250 bis 300 Meter später in einer Wiese zum Stehen.

Beifahrerin mit schweren Verletzungen ins UKM Murnau geliefert

Der Skoda wurde auf die Verkehrsinsel geschleudert, der Unfallverursacher kam wie der Audi-Fahrer und der Mann am Steuer des eigentlich unbeteiligten VW mit leichten Verletzungen davon. Die 68-jährige Ehefrau des Bernrieders dagegen, die auf der Beifahrerseite des Skoda gesessen war, wurde im Auto eingeklemmt und wurde von den Feuerwehren aus Pähl und Weilheim aus dem Auto geschnitten. Ein Hubschrauber brachte sie ins UKM Murnau, laut Polizei ist die Bernriederin schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Der Schaden ist enorm – allein den Totalschaden an dem Audi bezifferte eine Polizeisprecherin mit 120 000 Euro, zusammen mit den anderen beiden Autos sind es 170 000 Euro. Die B 2 war in dem Bereich stundenlang komplett gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. 

Lesen Sie auch: Das hätte – auch für Passanten – schlimm ausgehen können: Am Montagnachmittag hat sich in der Peitinger Ortsmitte ein spektakulärer Unfall ereignet.

Mittelschwere Verletzungen hat sich ein 23-jähriger Peitinger zugezogen, der am Dienstag mit seinem BMW von der B17 abgekommen und gegen eine Baum geprallt ist. Weil die Staatsanwaltschaft zunächst von schwereren Verletzungen ausgegangen war, ließ sie das Auto sicherstellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Penzberg
Geplatzter Reifen bei Tempo 180: Kollision auf A95 - Bilder von der Unfallstelle 
Zu einer Kollision kam es auf der A95 bei Penzberg. Einem Autofahrer war bei Tempo 180 ein Hinterreifen geplatzt. Fotos zeigen den Einsatz.
Geplatzter Reifen bei Tempo 180: Kollision auf A95 - Bilder von der Unfallstelle 
WM
Mit der Lupe auf historische Spurensuche
Es sind interessante Zeitdokumente, die Michael Schmid in einem Ringbuch mit dem handgeschriebenen Titel „Meine Heimat Weilheim“ sorgfältig aufbewahrt. Darin zeigen rund …
Mit der Lupe auf historische Spurensuche
Polling
Unfall in Etting - Bilder vom Einsatz
Drei leicht Verletzte gab es am Dienstagabend bei einem Unfall, der sich in Etting ereignete. Die Bilder zeigen das Unfallszenario. 
Unfall in Etting - Bilder vom Einsatz
„Night of Light“ auch im Landkreis
Auch in Weilheim, Peißenberg, Penzberg und Raisting wurden Gebäude in rot angestrahlt, um auf die Not der Veranstaltungsbranche aufmerksam zu machen.
„Night of Light“ auch im Landkreis