+
Ein Mann führt in einem Waldstück in Pähl Holzarbeiten durch - dann kommt es zum Unglück.

Angehöriger begleitete ihn

Mann bei Waldarbeiten erschlagen - Polizei untersucht tragischen Unfall

  • schließen

In Pähl kam es am Mittwochvormittag zu einem tragischen Unfall. Bei Waldarbeiten wurde ein Mann von einem herabfallenden Teil eines Baumstammes tödlich getroffen.

Pähl - In einem Waldstück im Gemeindebereich von Pähl im Landkreis Weilheim ist es am Mittwochvormittag zu einem tragischen Unfall gekommen. Ein 75 Jahre alter Mann kam bei Holzarbeiten ums Leben, wie die Polizei mitteilte. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor.

Pähl: Unfall bei Waldarbeiten -Polizei nimmt Ermittlungen auf

Die Kriminalpolizei Weilheim untersucht, wie es zu dem Unfall kommen konnte. Der Mann war seit dem Morgen in dem Waldstück im Ortsteil Hohenpähl, um dort private Holzarbeiten durchzuführen. Er wurde nach Angaben der Polizei von einem Angehörigen begleitet. 

Pähl: Teil des Baumstammes fällt herab - Mann stirbt

Bei Sägearbeiten an einem Baum wurde der Mann von einem herabfallenden Teil des Baumstammes getroffen und starb wohl sofort. Die Notärztin konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Lesen Sie auch: Passau: Mann (51) bei Waldarbeiten von Wurzelstock erdrückt - Sohn (18) muss alles mit ansehen

Erst kürzlich kam es in Sachsenkam ebenfalls zu einem tragischen Unfall bei Waldarbeiten - ein Mann kam ums Leben. Bei Waldarbeiten ist ein 51-Jähriger im niederbayerischen Landkreis Passau tödlich verunglückt - sein Sohn musste alles mitansehen, wie merkur.de* berichtet.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Auszeichnung für AWO-Hort in Penzberg: Großer Gewinn für kleine Forscher
1000 Euro Preisgeld, eine Plakette und Geschenke gab es für die Kinder des AWO-Kinderhortes an der Winterstraße in Penzberg. Sie hatten bei einem bayernweiten Wettbewerb …
Auszeichnung für AWO-Hort in Penzberg: Großer Gewinn für kleine Forscher
Umfahrung Weilheim: Viele Fragen an Gutachter Kurzak
Wie treffsicher sind seine Prognosen? Und wie steht er zur „Verkehrswende“? Beim dritten Themenabend zur „Umfahrung Weilheim“ war Gutachter Kurzak gefragt.
Umfahrung Weilheim: Viele Fragen an Gutachter Kurzak
„Stadtradeln“ reicht ihnen nicht: Bürgerinitiativen planen Radl-Demo gegen Umfahrung Weilheim
Beim Weilheimer „Stadtradeln“ waren sie in den vergangenen Jahren stets mit Riesen-Teams angetreten und immer vorn dabei. Doch dieses Jahr verzichteten die …
„Stadtradeln“ reicht ihnen nicht: Bürgerinitiativen planen Radl-Demo gegen Umfahrung Weilheim
Zum Finale vor dem Abriss: 119 Hunde tummeln sich im Wellenbad
Bevor das Wellenbad in Penzberg abgerissen wird, herrschte noch einmal reger Besuch - auf vier Beinen. Das Wellenbad hatte die Türen zum Hundeschwimmen geöffnet.
Zum Finale vor dem Abriss: 119 Hunde tummeln sich im Wellenbad

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion