1 von 27
Mehr als 100 Pferde ziehen zur Feier des Patroziniums des Heiligen Leonhard durch Pähl. Die meistern ziehen Motivwägen oder Kutschen, einige werden auch geritten.
2 von 27
Mehr als 100 Pferde ziehen zur Feier des Patroziniums des Heiligen Leonhard durch Pähl. Die meistern ziehen Motivwägen oder Kutschen, einige werden auch geritten.
3 von 27
Mehr als 100 Pferde ziehen zur Feier des Patroziniums des Heiligen Leonhard durch Pähl. Die meistern ziehen Motivwägen oder Kutschen, einige werden auch geritten.
4 von 27
Mehr als 100 Pferde ziehen zur Feier des Patroziniums des Heiligen Leonhard durch Pähl. Die meistern ziehen Motivwägen oder Kutschen, einige werden auch geritten.
5 von 27
Mehr als 100 Pferde ziehen zur Feier des Patroziniums des Heiligen Leonhard durch Pähl. Die meistern ziehen Motivwägen oder Kutschen, einige werden auch geritten.
6 von 27
Mehr als 100 Pferde ziehen zur Feier des Patroziniums des Heiligen Leonhard durch Pähl. Die meistern ziehen Motivwägen oder Kutschen, einige werden auch geritten.
7 von 27
Mehr als 100 Pferde ziehen zur Feier des Patroziniums des Heiligen Leonhard durch Pähl. Die meistern ziehen Motivwägen oder Kutschen, einige werden auch geritten.
8 von 27
Mehr als 100 Pferde ziehen zur Feier des Patroziniums des Heiligen Leonhard durch Pähl. Die meistern ziehen Motivwägen oder Kutschen, einige werden auch geritten.

1000 Besucher

Pähler Leonhardifahrt in Bildern 

Pähl - Dem guten Wetter sei Dank, war die Pähler Leohardifahrt  bestens besucht. Rund 1000 Interessierte waren am Sonntag gekommen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Wenn der Weiberfasching zur Höchstform aufläuft
Der Weiberfasching tobte am unsinnigen Donnerstag auch in Peißenberg. Die Bilder sehen Sie hier in unserer Fotogalerie.
Wenn der Weiberfasching zur Höchstform aufläuft
Drei Majestäten und sieben Geehrte
Die einen sind schon lang dabei, die anderen besonders treffsicher: Bei der Versammlung des Schützenvereins „Bayerischer Rigi“ Hohenpeißenberg standen die Mitglieder im …
Drei Majestäten und sieben Geehrte
Penzberg
Der kleine Pinguin ist wieder da
Ein kleiner Holz-Pinguin sorgt derzeit in Penzberg für strahlende Gesichter. Der putzige Geselle, eigentlich beheimatet auf dem Stadtplatz, ist nach einer mehr als …
Der kleine Pinguin ist wieder da
Jugendorchester fürs Oberland
Der Musikbezirk Oberland hat Pläne für sein 65-jähriges Bestehen. Bei seiner Versammlung wurden auch Leistungsabzeichen an erfolgreiche Musiker verliehen. 
Jugendorchester fürs Oberland

Kommentare