+
Die Polizei kontrollierte per Lasermessgerät.

Die Polizei kontrollierte

Temposünder: Mit 141 km/h den Hirschberg hinauf

Die Polizei Weilheim kontrollierte mit dem Lasermessgerät: Auf der B 2 am Hirschberg wurden viele Temposünder erwischt. Einer war besonders flott unterwegs. 

Pähl/Deutenhausen – Das wird teuer für eine Vielzahl an Verkehrsteilnehmern: Sie wurden am Donnerstag bei Geschwindigkeitskontrollen der Polizeiinspektion Weilheim in Pähl und Deutenhausen erwischt. Das traurige Ergebnis: Besonders auf der B2  am Hirschberg wird weiterhin zu schnell gefahren.

Die Beamten waren zu Lasermessungen angerückt. Sie hielten die Temposünder an Ort und Stelle an und baten diese, soweit es ging, gleich zur Kasse. Insgesamt circa 40 Verkehrsteilnehmer wurden an den beiden Kontrollpunkten belangt. „Insbesondere der Hirschberg stellte sich wieder einmal als eine Messstelle mit einer sehr großen Zahl an Geschwindigkeitsüberschreitungen heraus“, teilte die Inspektion mit. In etwa drei Stunden handelten sich allein dort mehr als 30 Verkehrsteilnehmer entweder Verwarnungsgelder oder Bußgeldanzeigen ein. Die maximal gemessene Geschwindigkeit betrug 141 km/h – den Hirschberg hinauf. Auf der B 2 gilt dort maximal Tempo 100. Im Ortsbereich von Deutenhausen sind es 50 km/h.

Angesichts der vielen Temposünder kündigte die Polizei an: Man werde die Anzahl der Messungen im Inspektionsbereich ausweiten – „nachdem überhöhte Geschwindigkeit nach wie vor eine der Top-Unfallursachen darstellt“, wie es heißt.

Andreas Baar

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

BauKulturfreunde fordern: „Mehr Grün statt mehr Grau“
Mit der von der Stadt Weilheim geplanten Neugestaltung der Fläche vor der Stadtmauer „Am Riss“ ist die Initiative „BauKulturfreunde Weilheim“ nicht einverstanden. …
BauKulturfreunde fordern: „Mehr Grün statt mehr Grau“
Radlerin (58) geht auf Stoppschild-Sünder los: Polizei muss eingreifen
Dass der Mann einfach das Stoppschild ignorierte, brachte die Frau vollends auf die Palme.
Radlerin (58) geht auf Stoppschild-Sünder los: Polizei muss eingreifen
Gleitschirmflieger aus Penzberg stürzt am Blomberg ab - schwer verletzt
Der Penzberger (56) ist laut Polizei ein durchaus erfahrener Flieger. Trotzdem streifte sein Schirm den Windsack am Startplatz - mit fatalen Folgen.
Gleitschirmflieger aus Penzberg stürzt am Blomberg ab - schwer verletzt
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich
Die Spielsucht hat einen Angestellten aus Weilheim vor das Starnberger Gericht gebracht. Insgesamt sechs Kunden brachte der 31-Jährige um ihr Geld.
Im Rausch der Automaten: Kaufmann (31) prellt Kunden und verschuldet sich

Kommentare