Pähl 

Bub   schaut   auf Tacho und   stürzt 

Mit einem Knochenbruch ist ein 13-Jähriger nach einem Radunfall in Pähl ins Krankenhaus eingeliefert worden. Er hatte statt auf die Fahrbahn zu achten, auf seinen Fahrrad-Tacho geblickt.

Der Bub fuhr am Donnerstag gegen 15.35 Uhr auf der Straße Am Weißbach in Richtung Westen. Auf einem leicht abschüssigen Abschnitt sah er auf seinen Tacho und übersah deshalb einen am rechten Straßenrand ordnungsgemäß geparkten Wagen. Er berührte deshalb mit seinem Rad den hinteren Bereich des Wagens und stürzte . Er kam mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Weilheim. Der Sachschaden am Auto beträgt rund 2000 Euro, der am Fahrrad rund 200 Euro, so die Weilheimer Polizei in ihrem gestrigen Pressebericht. jt

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Eismärchen wird zur Disco
Eisdisco und Jupa-Party - das erwartet die Besucher des „Eismärchens“ in Penzberg am Samstag.
Eismärchen wird zur Disco
Weilheimer Schule bastelt  für Nepal
Mit dem Verkauf von selbst gemachten Weihnachtskarten, Kerzen und vielen weiteren Bastelarbeiten sammelten Schülerinnen und Schüler der Realschule Weilheim 1000 Euro. …
Weilheimer Schule bastelt  für Nepal
Erst Lärmschutz, dann Häuser
In Weilheim wird das zweite von drei geplanten großen Neubaugebieten erschlossen.  Der Lärmschutz wird nun gebaut.
Erst Lärmschutz, dann Häuser
Rettungszentrum: Eine Vision auf fünf Etagen
Noch handelt es sich nur um eine Vision. Aber es kristallisiert sich heraus, wie in Penzberg ein Rettungszentrum auf dem Areal der Layritzhalle für Feuerwehr, Polizei …
Rettungszentrum: Eine Vision auf fünf Etagen

Kommentare