+
Dirigent Benedikt Pentenrieder und die Musiker  der  Trachtenkapelle Pähl boten den Besuchern ein umfangreiches Programm.  

Trachtenkapelle Pähl

Bernhard Feierabend spielt seit 56 Jahren Flügelhorn

Pähl - Die Trachtenkapelle Pähl gab ein Konzert. Und ehrte auch noch verdiente Mitglieder. 

Bernhard Feierabend (Mitte, sitzend) wurde zum Ehrenmitglied der Trachtenkapelle ernannt. Neben ihm wurden weitere Mitglieder für aktives Musizieren und Mitarbeit in der Vorstandschaft ausgezeichnet.

Eine beeindruckende musikalische Vielfalt bot die Trachtenkapelle Pähl bei ihrem Konzert im Pfarr- und Gemeindezentrum (PGZ). Durch den Abend führte Andreas Ottinger. Zwar dominierten Marsch und Polka das umfangreiche Programm, aber das inzwischen in der zeitgemäßen Blasmusik übliche Interpretieren anderer musikalischer Grundrichtungen gehörte auch in Pähl zum gerne gehörten Angebot.

Das Publikum im voll besetzten PGZ-Saal war erkennbar angetan von der Leistung der 22 Musiker unter Leitung von Dirigent Benedikt Pentenrieder. Nach der Pause und vor dem zweiten Teil erwartete Orchester und Publikum ein umfangreiches Ehrungsprogramm. Herausragend unter den Ehrungen, die MON-Bezirksjugendleiterin Susi Zwick und der Vorsitzende Martin Promberger vornahmen, war die Ernennung von Bernhard Feierabend zum Ehrenmitglied. Der Flügelhornist spielt seit 56 Jahren in der Kapelle und war von 1975 bis 1997 deren erster Vorsitzender. Unter seiner Regie feierte die Trachtenkapelle das 25-jährige und das 40-jährige Gründungsjubiläum.

Für 40 Jahre aktives Musizieren erhielt Flügelhornist Johann Kalteis – „absoluter Spezialist für auswendig gespielte Überstimmen“ – die Ehrennadel in Gold. Die Ehrennadel in Silber wurde dem 2. Vorsitzenden Lorenz Feierabend für 25 Jahre am Flügelhorn überreicht und Martin Tuffentsammer, Leonhard Promberger und Vorsitzender Martin Promberger wurde die Ehrennadel in Bronze für 15 Jahre an Trompete, Schlagzeug bzw. Flügelhorn verliehen. Die Verdienstmedaille in Silber für 15 Jahre ging an den Posaunisten Andreas Ruf sowie an den Tubisten Reinhard Bartl. Beide waren auch schon etliche Jahre im Vorstand tätig. Für zehn Jahre geehrt wurden noch Klarinettistin und Schriftführerin Theresa Hafenmayer sowie Matthias Schwaighofer für zehn Jahre am Tenorhorn.  gro

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Über tausend Eisläufer zum Eismärchen-Start
Das Eismärchen in Penzberg läuft seit Freitag. Die Stadt meldet ein erfolgreiches Startwochenende - obwohl das Wetter so ziemlich alles zu bieten hatte von Sturm über …
Über tausend Eisläufer zum Eismärchen-Start
Bei Bahnübergang soll’s jetzt schnell gehen
Der Landkreis wird sich verstärkt für mehr Verkehrssicherheit am Bahnübergang Forster Straße in Peißenberg einsetzen. Was genau gemacht werden soll, wird noch geklärt.  
Bei Bahnübergang soll’s jetzt schnell gehen
Ein buntes Feuerwerk der Turnkunst
Beim Adventsturnen des TSV Weilheim erlebten die Zuschauer ein buntes Feuerwerk der Turnkunst. Rund 350 Kinder und Jugendliche begeisterten das Publikum.
Ein buntes Feuerwerk der Turnkunst
Im „Flow“ mit dem Klang-Erspürer
Er ist in Weilheim ein gern gesehener Gast, der Musiker Martin Kälberer. Mit seinem Soloprogramm „Suono“  trat  er wieder einmal im Stadttheater auf. 
Im „Flow“ mit dem Klang-Erspürer

Kommentare