Schwerer Unfall bei Pähl

Überholmanöver scheiterte: Vier Menschen verletzt

  • schließen

Bei einem Unfall auf der Ortsumfahrung von Pähl sind am Samstag zwei Menschen schwer und zwei leicht verletzt worden. Ein Überholmanöver war gescheitert.

Wie die Polizei mitteilte, hatte ein 62-Jähriger aus München mit seinem Auto mehrere andere Fahrzeuge überholt, dabei aber den entgegenkommenden Wagen eines 36-Jährigen aus Wolfratshausen übersehen. Die Autos stießen frontal zusammen. 

Das Fahrzeug des 62-Jährigen wurde daraufhin zunächst auf der einen, dann auf der anderen Seite gegen die Leitplanke geschleudert und kam erst nach etwa 250 Metern zum Stehen. Zwei Frauen konnten dem schleudernden Wagen mit ihren Autos ausweichen, trotzdem wurden diese beschädigt.  Während der 62-Jährige und seine Beifahrerin (59) leichte Verletzungen erlitten, wurden der 36-Jährige und seine Beifahrerin (40) schwer verletzt und kamen ins Unfallklinikum in Murnau.

Bei dem Unfall entstand Sachschaden von etwa 30000 Euro. 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schönes Durcheinander, große Gaudi
„Drei Haxn“, drei Stilrichtungen: Ein sympathisches Durcheinander bringt der seit einem Jahr fruchtende Seitentrieb des einstigen „Biermöslers“ Michael Well. Als Trio …
Schönes Durcheinander, große Gaudi
Im Ernst ein Spaß
Das Klassik-Ensemble „Eine kleine Lachmusik“ macht normalerweise ernsthafte Musik. Zum Fasching durfte es auch mal spaßig sein.
Im Ernst ein Spaß
Kanutouren, Lügentests und Partymusik
„Badekappenpflicht, Bufferl-Pflicht, bei Schlagseite ist Möwen füttern verboten!!!“: so lauteten die Regeln für alle, die an den „Verführten Kanutouren auf den …
Kanutouren, Lügentests und Partymusik
40-Prozent-Regel ohne Ausnahme
Der Gemeinderat bleibt dabei,  dass die Eigentümer landwirtschaftlicher Flächen 40 Prozent an die Gemeinde verkaufen müssen, wenn diese als Bauland ausgewiesen werden. …
40-Prozent-Regel ohne Ausnahme

Kommentare