Paketzusteller bestohlen

Penzberg - Ein durchaus seltener Vorfall rief die Penzberger Polizei auf den Plan: Am Samstag wurde ein Paketzusteller bestohlen.

Der Vorfall ereignete sich an der Straße „Am Schachthügel“. Wie die Polizei mitteilte, wollte ein 39-jähriger Geretsrieder gegen 12.15 Uhr ein Paket zustellen. Ein 23-jähriger Penzberger wollte es entgegennehmen, allerdings war die Anschrift auf seinem Ausweis nicht korrekt. Weil sich der Zusteller deshalb weigerte, ihm die Sendung auszuhändigen, riss im der 23-Jährige das Paket aus der Hand und flüchtete. Er wurde jedoch kurze Zeit später durch eine Polizeistreife in der Innenstadt aufgespürt.

(ab)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Unfall mit Lkw: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Bei einem Unfall zwischen Hohenpeißenberg und Peißenberg hat sich ein Baumstamm ins Fahrerhaus eines Lastwagens gebohrt.
Unfall mit Lkw: Baumstamm bohrt sich in Fahrerhaus 
Stillstand beim Bewegungs-Parcours nervt
Sechs Geräte, an denen  die Weilheimer zwischendurch mitten in der Stadt Bewegungsübungen machen können, möchte der Arbeitskreis „Senioren“ der „Agenda 21 gern in …
Stillstand beim Bewegungs-Parcours nervt
Aufsteiger startet glänzend
Die Luftgewhrschützen der SG Wilzhofen finden sich in der Bezirksoberliga gut zurecht: Zum Start gab‘s gleich einmal zwei Siege. 
Aufsteiger startet glänzend
Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß
Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Personenwagen auf der Staatsstraße 2058 auf Höhe von „Dehner“ bei Peißenberg sind drei Personen mittelschwer verletzt worden.
Drei Verletzte bei Frontalzusammenstoß

Kommentare